Bürosachbearbeiters/in im Referat PÖ 4 "Protokoll; Veranstaltungen": Erfurt

Behörde
Thüringer Staatskanzlei
Geschäftszeichen
Kennziffer: 11.2 - BSB Ref. PÖ 4

Einsatzort
Erfurt
Stelle
Bürosachbearbeiters/in im Referat PÖ 4 "Protokoll; Veranstaltungen"
Vertragsart
befristet
Anstellungsart
Vollzeit
Gehalt
E6
Bewerbungsfrist
24. März 2017

Detailbeschreibung:

In der Thüringer Staatskanzlei ist zum nächstmöglichen Termin befristet die Stelle eines/r


Bürosachbearbeiters/in im Referat PÖ 4
„Protokoll; Veranstaltungen“


zu besetzen. Die Befristung erfolgt für die Dauer von 2 Jahren.
Die befristete Einstellung erfolgt gemäß § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG). Bewerber, die bereits innerhalb der letzten drei abgelaufenen Kalenderjahren in einem unbefristeten oder befristeten Arbeitsverhältnis zum Freistaat Thüringen standen oder derzeitig noch stehen, können daher nicht berücksichtigt werden.


Das Aufgabengebiet umfasst folgende Tätigkeiten:

  • Einholen von Cateringangeboten entsprechend der Vergaberichtlinien des Freistaats Thüringen
  • Ansprechpartner für externe Caterer bei Veranstaltungen und deren Begleitung
  • Mitarbeit bei ausgewählten Veranstaltungen,
  • Veranstaltungs- und Einladungsmanagement,
  • Raumvergabemanagement in der Thüringer Staatskanzlei,
  • Mitarbeit bei der Vorbereitung von Auslandsreisen des Ministerpräsidenten,
  • Pflege und Bearbeitung des Adressmanagement- und Veranstaltungssystems
  • Allgemeine Bürotätigkeiten

 

Die folgenden Anforderungen werden an die Bewerber/-innen gestellt:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Veranstaltungskauffrau/-mann, Reiseverkehrskauffrau/-mann
  • nachweisbare Kenntnisse in der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • mehrjährige berufliche Erfahrung im Veranstaltungsbereich
  • sehr gute Kenntnisse im Umgang mit den MS-Office-Produkten (Excel, Word, Power Point und Outlook)
  • Vorkenntnisse in Datenbanken
  • Gute, sichere und freundliche Umgangsformen
  • Bereitschaft, auch über die normale Arbeitszeit hinaus Dienst zu leisten
  • Gewissenhaftigkeit und Zuverlässigkeit

 

Wünschenswert sind:

  • Berufserfahrung in der gehobenen Gastronomie
  • Hohes Maß an Selbständigkeit und Verantwortungsbereitschaft
  • Engagement und Belastbarkeit, Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Leistungsbereitschaft und Durchsetzungsvermögen
  • Bereitschaft, gelegentlich über das übliche Maß hinaus Dienst zu
    leisten, beispielsweise in den Abendstunden und an Wochenenden


Die Stellenausschreibung richtet sich in gleicher Weise an männliche und
weibliche Bewerber. Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher
Eignung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt
berücksichtigt. Die Stelle ist nicht für eine Teilzeitbeschäftigung geeignet.

Bei Erfüllung der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen ist eine
Eingruppierung bis Entgeltgruppe E 6 des Tarifvertrages für den öffentlichen
Dienst der Länder (TV-L) möglich.

Aus Kostengründen wird gebeten, die Bewerbungsunterlagen in Kopie
einzureichen. Nicht berücksichtigte Bewerbungen werden nach Abschluss des
Verfahrens vernichtet. Sollten Sie dennoch die Rücksendung Ihrer
Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend
frankierten und adressierten Rückumschlag bei. Durch die Bewerbung
entstehende Kosten werden nicht erstattet.

Es wird darauf hingewiesen, dass keine Eingangsbestätigungen versandt
werden. Aus datenschutzrechtlichen Gründen können Bewerbungen per E-Mail
nicht berücksichtigt werden.

Aussagefähige Bewerbungen sind bis zum 24. März 2017 (Ausschlussfrist) zu
richten an:

Thüringer Staatskanzlei
Personalreferat
Regierungsstraße 73
99084 Erfurt

Ansprechpartner:

Katja Kindschuh
Regierungsstraße 73
99084 Erfurt

E-Mail: Katja.Kindschuh@tsk.thueringen.de
Telefon: +49 (361) 37-92 112

Die Bewerbungsanschrift lautet:

Thüringer Staatskanzlei - Personalreferat -
Regierungsstraße 73
99084 Erfurt

Vorherige Stellenanzeige Nächste Stellenanzeige wird geladen ...