Thüringer Sportvereine mit dem "Stern des Sports" ausgezeichnet

Am 23. November 2016 wurden sechs Thüringer Sportvereine mit dem Preis „Stern des Sports“ geehrt. Mit den „Sternen des Sports“ würdigen der Deutsche Olympische Sportbund und die Volksbanken Raiffeisenbanken besonderes Engagement von Sportvereinen in gesellschaftlich relevanten Bereichen. Bei dem Preis geht es nicht um sportliche Höchstleistungen, sondern um den ehrenamtlichen Einsatz für das Gemeinwesen im Breitensport.

Thüringens Sportministerin Birgit Klaubert verwies bei der Preisverleihung im Erfurter Rathaus auf die Bedeutung des Sports für ein funktionierendes Gemeinwesen: „Ehrenamt ist Bürgerengagement und bietet jedem Einzelnen die Möglichkeit, aktiv mitzugestalten und mitzuwirken. Jede und Jeder kann persönliche Ideen und Ziele umsetzen und sich mit eigenen Begabungen und Stärken im Interesse der Gemeinschaft einbringen. Vom freiwilligen Einsatz der Ehrenamtlichen profitieren Jung und Alt, Vereine, Verbände, Bildungseinrichtungen und damit Kommunen und ganze Regionen.“

Der mit 2.500 Euro dotierte 1. Platz ging an den Universitätssportverein Jena für „Welcome Unisport“. In dem Projekt bietet der Verein Sportkurse für Geflüchtete an. Damit wird wertvolle Integrationsarbeit geleistet, denn Deutsch lernen und Kontakte knüpfen passiert in diesen Kursen quasi nebenbei.

Über den 2. Platz und 1.500 Euro in der Vereinskasse freute sich der Karate Club Schmalkalden Ausgezeichnet wurde er für das Projekt „Eine eigene Vereinsstätte“. Platz 3 und 1.000 Euro wurden dem BC Rot-Weiß Erfurt für das Projekt „‘Geschwistertag - für Geschwister krebserkrankter Kinder‘ unter dem Motto ‚Wir sagen Ja zu Kindern‘“ zuteil. Jeweils mit 500 Euro dotierte Förderpreise wurden an den Greizer Judoclub (Projekt „Verantwortungs – Bewusst – Sein“), den HSV Weimar (Projekt „Weimar bewegt sich – Ein Verein verbindet Generationen“) und den LV Altstadt 98 Nordhausen (Projekt „Trainer und Übungsleiter im Ehrenamt“) verliehen.

Der seit 2004 jährlich vergebene Preis wird auf Kommunalebene in Bronze und auf Landesebene in Silber verliehen. Die Sieger der Landeswettbewerbe sind dann für den „Stern des Sports in Gold“ auf der Bundesebene nominiert, der im Januar 2017 in Berlin vergeben wird.

Weitere Informationen:
www.sterne-des-sports.de

Fotos: franz Fender Genossenschaftsverband e.V.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Logo ThueringenJahr 11. Integrationsministerkonferenz 2016 in Erfurt Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen