Innenminister stellt neue Kreisgrenzen und Kreisstädte vor

Kreisneugliederung Thüringens Minister für Inneres und Kommunales Dr. Holger Poppenhäger unterrichtete heute (19. April 2017) die Öffentlichkeit darüber, wie er sich die neuen Kreisgrenzen mit den zukünftigen Kreissitzen vorstellt. mehr
Morlok Deckblatt

Bei verfassungsrechtlichem Rechtfertigungsgrund ist Verlängerung der Amtszeit der Landräte möglich

Kurzgutachten im Auftrag des Thüringer Ministeriums für Inneres und Kommunales zur rechtlichen Zulässigkeit einer gesetzlichen Verlängerung der Amtszeiten der Landräte von Prof. Dr. Martin Morlok.

Übergabe Bg 01

Bürgergutachten an die Landesregierung übergeben

Das Bürgergutachten zur Verwaltungs-, Funktional- und Gebietsreform wurde am Donnerstag (2. Februar 2017) feierlich an die Landesregierung übergeben. Das Gutachten enthält konkrete Vorschläge zur Umsetzung der Reform, beispielsweise im Hinblick auf Identität, Ehrenamt und bürgerfreundliche Verwaltung.

Kampagne Banner

Neue Info-Kampagne zur Gebietsreform

Unser neuer Internetauftritt zur Gebietsreform erklärt, warum man gegen diese Reform nicht sein kann.

Pz Mhl06

Alle Planungszellen zum Bürgergutachten abgeschlossen

Innenminister Dr. Holger Poppenhäger besuchte die Bürgergutachter in Mühlhausen.

Pz G01

Vorschläge aus Ostthüringen gefragt

Vom 10. - 12. November fand die dritte Planungszelle für die Bürgergutachter/Innen aus der Region Ostthüringen statt.

Pz Td01

Zweite Planungszelle erfolgreich abgeschlossen

Auch in der zweiten Planungszelle für die Region Mittelthüringen konnten viele nützliche Empfehlungen gesammelt werden.

1pz Suhl Gruppenbild

Start des Bürgergutachtens

Quantitativ und qualitativ gut besetzt - So lief die erste Planungszelle mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus verschiedenen Orten Südthüringens.

Karte Lk8

Acht Landkreise und zwei kreisfreie Städte - die Zukunft Thüringens

Der Vorschlag basiert auf dem Gutachten von Prof. Dr. Jörg Bogumil, der sich mit der Thematik ausführlich auseinandersetzt hat. Er kommt zum Ergebnis, dass ein Modell mit acht Landkreisen und zwei kreisfreien Städten (Erfurt und Jena) alle Kriterien des Vorschaltgesetzes vollständig erfüllt.

Bild mit verschiedenen Eingangsschildern im Kreis

Bürgermeisterdienstberatungen

Im Zeitraum vom 9. August 2016 bis Mitte 7. Oktober 2016 wurden in allen Landkreisen Bürgermeisterdienstberatungen durchgeführt. Dabei hatten alle ehrenamtlichen und hauptamtlichen Bürgermeister sowie VG-Vorsitzenden Thüringens die Gelegenheit, Fragen zur Umsetzung des Vorschaltgesetzes zu stellen und mit dem Innenminister über ihre Vorstellungen zu möglichen Zusammenschlüssen mit Nachbargemeinden zu sprechen.

Nexus Einladungen

Bürgergutachten startet mit Einladungen zur Beteiligung

Mehr als 2000 zufällig ausgewählte Einwohnerinnen und Einwohner aus den zuvor ausgelosten Orten werden in den nächsten Tagen Post vom „nexus“ Institut bekommen.

Nexus 03

Informationsveranstaltung zum Bürgergutachten

In Vorbereitung des Bürgerbeteiligungsverfahrens fand am Montag (8. August 2016) eine Informationsveranstaltung im Thüringer Landtag statt, zu der verschiedene Interessengruppen aber auch Vertreter der Landtagsfraktionen eingeladen waren.

Vsg 0716

Vorschaltgesetz in Kraft getreten

Am 13. Juli 2016 ist das Thüringer Vorschaltgesetz zur Neugliederung der Landkreise, kreisfreien Städte und kreisangehörigen Gemeinden in Kraft getreten. Die Gesetzestexte stehen Ihnen hier als pdf zum Download bereit.

Broschüre 3

Innenminister in Thüringen unterwegs

Auf seiner Kreisbereisung besuchte Dr. Holger Poppenhäger Kommunen, Feuerwehren sowie Polizeidienststellen und sprach mit kommunalen Vertretern über die geplante Reform.

Zeitplan 2hj16

Die Freiwilligkeitsphase beginnt - Landtag beschließt Vorschaltgesetz

Nach einer mehrstündigen intensiven parlamentarischen und gesellschaftlichen Debatte hat der Thüringer Landtag am 23. Juni 2016 das Vorschaltgesetz zur Durchführung der Gebietsreform in Thüringen verabschiedet.

Vsg2

Vorschaltgesetz auf dem Weg zum Landtag

Das Kabinett hat heute (12. April 2016) im zweiten Durchgang den Entwurf des Vorschaltgesetzes zur Durchführung der Gebietsreform beschlossen. Dr. Holger Poppenhäger, Thüringer Minister für Inneres und Kommunales, sagte nach der Kabinettsitzung in der Regierungsmedienkonferenz: „Mit dem heutigen Beschluss des Kabinettes ist ein wesentlicher Schritt voran auf dem Weg zur Gebietsreform gelungen. Der Gesetzentwurf wird unverzüglich dem Thüringer Landtag zugeleitet.“

Fakt Ist

"Fakt ist...!" zur Gebietsreform in Thüringen

In der MDR-Sendung "Fakt ist...!" diskutierte Innenminister Dr. Holger Poppenhäger mit Mike Mohring, Landesvorsitzender der CDU Thüringen, Axel Schneider, Vorsitzender der VG Nordkreis Weimar und Felix Rösel vom ifo-Institut Dresden über die Reformpläne der Landesregierung.

IHK Positionspapier

IHK fordert Anpassung der Verwaltungsstrukturen auf allen Ebenen

IHK-Positionspapier zur Gebietsreform an Innenminister übergeben - „Das zeigt vor allem die Notwendigkeit von Veränderungen auf, hält aber auch wichtige konstruktive Vorschläge für das Gelingen des Reformpaketes bereit.“

Spd Creuzburg 05

Neue Strukturen für Thüringen

In Creuzburg sprach Innenminister Dr. Holger Poppenhäger über die Gebietsreform und deren Auswirkung auf die Thüringer Wirtschaft.

Tlz1

TLZ-Podium zum Thema "Gebietsreform"

Beim Podium der Thüringischen Landeszeitung (TLZ) in Weimar-Legefeld zum Thema "Gebietsreform" informierte der Innenminister über Notwendigkeit und Ziele der ‪Reform.

Minister

155 Millionen für Gemeindefusionen

Der Entwurf zum Vorschaltgesetz passierte das Kabinett.

Fw 3

Vorschläge zur Gebietsreform

In Suhl sprach der Innenminister mit Bürgerinnen und Bürgern über deren Vorstellungen von einer Gebietsreform.

Zeitplan-vorschaltgesetz

Der Zeitplan zum Vorschaltgesetz

Das Vorschaltgesetz soll im Juli in Kraft treten.

Regierungsmedienkonferenz

Thüringen zukunftsfähig machen

Hier finden Sie die Regierungserklärung zum Leitbild.

Konferenzen

Mit den Thüringern im Gespräch

Alle Termine und Informationen zu den Regionalkonferenzen:

Minister Juli 15
Minister Dr. Holger Poppenhäger zur geplanten Reform

Statistik35
Landesamt für Statistik: Thüringen schrumpft und wird immer älter

FAQ_Frame
Wir beantworten häufig gestellte Fragen zur Verwaltungs-, Funktional- und Gebietsreform in Thüringen.

RMK Leitbild 1
Die Regierungserklärung vom 9. November 2016

Anwendungshinweise Vorblatt
Zur Unterstützung der freiwilligen Neugliederungen kreisangehöriger Gemeinden finden Sie hier die Anwendungshinweise sowie die Beschluss- und Vertragsmuster.

Stempel
Jetzt ist der Bürger gefragt - Hier finden Sie aktuelle Informationen über das Bürgerbeteiligungsverfahren.

Blog
Schreiben Sie uns Ihre Kommentare und Anregungen in unserem Blog.

  • 100 Start
    Dr. Holger Poppenhäger, Thüringer Minister für Inneres und Kommunales - Start der Rubrik "100 Stimmen für die Gebietsreform"
  • 100 Pollmeier
    Ralf Pollmeier, Geschäftsführer der Pollmeier Massivholz GmbH & Co. KG (Thüringische Landeszeitung, 4. April 2016)
  • 100 Wirkner
    (Ostthüringer Zeitung, 6. April 2016)
  • Thürmer
    Erik Thürmer, Bürgermeister der Stadt Kaltennordheim (Südthüringer Zeitung, 26. März 2016)
  • 100 Leser Ta
    Leserkommentar (Thüringer Allgemeine Online, 29. März 2016)
  • 100 Spanier
    Thomas Spanier (Ostthüringer Zeitung, 27. Februar 2016)
  • 100 Reinhard
    (MDR Thüringen, 25. April 2016)
  • 100 Beetz
    Manfred Beetz, Vorsitzender der Verwaltungsgemeinschaft "Hohe Rhön" (Südthüringer Zeitung, 26. März 2016)
  • 100 Ludwig
    Uwe Ludwig, Bürgermeister von Kalbsrieth-Ritteburg (Thüringer Allgemeine, 27. April 2016)
  • 100 Stamp
    Joachim Stamp (FDP), Landtagsabgeordneter NRW (Express, 6. Juli 2015)
  • 100 Böhme
    Leserbrief von Andreas Böhme, stellvertretender Landesvorsitzender der Freien Wähler Thüringen (Thüringische Landeszeitung, 27. April 2016)
  • 100 Nimbs
    Tobias Nimbs, Bürgermeisterkandidat in Geschwenda (Freies Wort, 26. Mai 2016)
  • 100 Fakt Ist
    Kommentar zur Fernseh-Debatte bei MDR „Fakt ist!“ am 9. Mai 2016 (MDR Thüringen, 10. Mai 2016)
  • 100 Lindig
    Sven Lindig, geschäftsführender Gesellschafter der Lindig Fördertechnik GmbH, bei einem Diskussionsforum zur Gebietsreform in Creuzburg.  (Thüringische Landeszeitung, 7. April 2016)
  • 100 Bauhaus
    IHK-Präsident Dieter Bauhaus, (Industrie- und Handelskammer Erfurt – Wirtschaftsmagazin, Juni 2016)
  • 100 Sachs
    Dr. Wolfgang Sachs aus Weimar zur Strukturreform (Thüringische Landeszeitung, 13. April 2016)

Hintergrund Gebietsreform 300 Dpi Rgb 1040
Unsere Broschüre "Zukunftsfähiges Thüringen" informiert über die Ziele und Maßnahmen der geplanten Gebietsreform.

Hintergrund 150 Dpi Rgb Leitbild
Das vom Kabinett beschlossene Leitbild im pdf-Format

Hintergrund Präsention
Die Präsentation der öffentlichen Vorträge des Ministers zum Download

Bild2
Kreise und Gemeinden in Thüringen

Karte Beventw
Thüringen verändert sich