Medieninformationen

  • Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales 16.01.2018
    Land Thüringen bildet mehr aus
    Zum 20. Oktober 2017 wurden 97 Auszubildende, 907 Beamtenanwärter/innen und 76 Auszubildende in einer anderen Ausbildungsform in der Landesverwaltung eingestellt.
  • Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales 16.01.2018
    Anpassung des Datenschutzes an EU-Recht einen Schritt weiter
    Das Kabinett hat heute (16. Januar 2018) das Thüringer Datenschutz- und Umsetzungsgesetz EU (ThürDSAnpUG-EU) im zweiten Durchgang beschlossen.
  • Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales 11.01.2018
    NSU-Untersuchungsausschuss 6/1
    In der heutigen Sitzung des Untersuchungsausschusses 6/1 wurden drei Zeugen des Thüringer Amtes für Verfassungsschutz nicht vernommen, da dem Untersuchungsausschuss die vom Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales erteilten Aussagegenehmigungen nicht weitreichend genug waren. Das TMIK hatte die Genehmigungen mit der Auflage verbunden, die Zeugen unter Anwendung der optischen Abschirmung zu vernehmen. Ebenso wurde durch das Ministerium beantragt, den Identitätsschutz durch Pseudonymisierung der Namen zu wahren. Der Untersuchungsausschuss des Landtages war hingegen der Auffassung, dass Zeugenvernehmungen grundsätzlich öffentlich zu erfolgen hätten.
  • Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales 11.01.2018
    Kompetenz- und Dienstleistungszentrum erlebte heute seine „Geburtsstunde“
    Der Verwaltungsrat des gemeinsamen Kompetenz- und Dienstleistungszentrums (GKDZ) zur polizeilichen Telekommunikationsüberwachung der Länder Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen kam heute (11. Januar 2018) in Dresden zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Unter anderem bestellte das Gremium, in dem Staatssekretär Udo Götze den Freistaat Thüringen vertritt, den GKDZ-Vorstand. Damit erlebte die Anstalt quasi ihre „Geburtsstunde“, denn nun existieren die beiden Organe und sind handlungsfähig.
  • Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales 11.01.2018
    Notfalleinsätze und Hilfsfristen
    Thüringer Einsatzkräfte der Rettungsdienste sind Tag und Nacht für die Bürgerinnen und Bürger unseres Landes unterwegs. In über 473.000 Einsätzen im Jahr 2016 befreiten sie Personen aus Notlagen, waren als erste bei Verkehrsunfällen vor Ort oder schützten die Bevölkerung vor Wasserschäden wie z.B. bei Hochwasserlagen.
  • Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales 09.01.2018
    Professionelle Polizei und engagierte Bürger als Garant für schnellen Ermittlungserfolg
    Nach der Flucht von drei Insassen der Jugendstrafanstalt Arnstadt (JSA) wurden diese zügig durch die Thüringer Polizei festgenommen und in die JSA Arnstadt zurückgebracht. Innenminister Georg Maier bedankte sich bei den Polizeibeamtinnen und -beamten sowie den Hinweisgebern aus der Bevölkerung.
  • Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales 21.12.2017
    Innenminister Georg Maier übergab Erlös des „Abends der Filmmusik“ an begünstigte Projekte
    Den Erlös des diesjährigen „Abends der Filmmusik“ übergab Innenminister Georg Maier heute (21. Dezember 2017) in Erfurt an die begünstigten Projekte. Das Wunschkonzert – eine gemeinsame Veranstaltung der Landespolizeiinspektion Erfurt, der Evangelische Thomasgemeinde und des Thüringer Polizeimusikkorps – hatte im November eine große Zahl von Filmmusik-Liebhabern in die Erfurter Thomaskirche gelockt, wo das Polizeiorchester weltbekannte Filmmusiktitel intonierte.
  • Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales 20.12.2017
    Ministerium ändert Vorschrift für Bedarfszuweisungen
    Die schwierige Haushaltssituation einiger Landkreise, kreisfreien Städte und Gemeinden stellt nach Auffassung von Thüringens Innenminister Georg Maier die Kommunen vor große Herausforderungen. Ohne die Unterstützung des Freistaats, so Maier, sind diese nicht zu bewältigen. Der Minister sagte heute (20. Dezember 2017) in Erfurt: „Es ist erforderlich, die finanzielle Handlungsfähigkeit der betroffenen kommunalen Gebietskörperschaften mit Bedarfszuweisungen aus Mitteln des Landesausgleichsstocks wiederherzustellen und nachhaltig zu verbessern. Wir dürfen die Gewährung dieser Mittel nicht mit unnötigen Hürden einschränken.“
  • Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales 19.12.2017
    Ein wichtiger Schritt für die Zukunft Thüringens
    Innenminister Georg Maier und Staatssekretär Uwe Höhn informierten heute das Kabinett über das Thüringer Gesetz zur freiwilligen Neugliederung kreis-angehöriger Gemeinden im Jahr 2018 (ThürGNGG 2018) und die Änderung des Thüringer Gesetzes über die kommunale Doppik.
  • Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales 08.12.2017
    Digitalisierung im Fokus des Leipziger Innenministertreffens
    Die Herbstkonferenz der Innenminister und -senatoren von Bund und Ländern am 7./8. Dezember 2017 in Leipzig stand im Zeichen des digitalen Wandels. Neben den Themen moderne Polizei-IT standen Themen wie eine schlagkräftige Cyberabwehr und bessere Koordinierung im Bereich IT-Sicherheit auf dem Programm.
  • Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales 14.11.2017
    Neue Richtlinien für Feuerwehren und Rettungskräfte
    Der Gesetzesentwurf zur Änderung des Thüringer Brand- und Katastrophenschutzgesetzes sowie des Thüringer Rettungsdienstgesetzes wurde am Dienstag (14. November 2017) im Kabinett behandelt.
  • Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales 26.10.2017
    Versteigerung für die zweite Auflage des „Abends der Filmmusik“ endet
    Die Versteigerung für die zweite Auflage des „Abends der Filmmusik“ in der Erfurter Thomaskirche geht in die entscheidende Phase. Noch bis zum Sonntag haben Filmmusik-Begeisterte die Möglichkeit, auf der Internet-Homepage der Landespolizeiinspektion Erfurt für ihren Lieblingstitel ein Gebot abzugeben. Ist der Betrag hoch genug, bringt das Polizeimusikkorps diesen Hit dann am 17. November zu Gehör, wenn das Benefizkonzert unter der Schirmherrschaft von Innenminister Georg Maier das Publikum in der Thomaskirche verzaubert.
  • Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales 26.10.2017
    Aus Nebeneinander wird Miteinander
    Heute (26. Oktober 2017) begrüßte Thüringens Minister für Inneres und Kommunales Georg Maier die neu eingebürgerten Thüringerinnen und Thüringer beim 6. Einbürgerungsfest im Kaisersaal Erfurt. „Unsere Festveranstaltung ist ein Dank an Sie und eine Würdigung Ihrer Entscheidung und Ihrer Leistung“, betonte Maier die Bedeutung des Festes. Rund 100 Neubürgerinnen und Neubürgern dankte Maier persönlich für ihre bewusste Entscheidung, die deutsche Staatsbürgerschaft anzunehmen. „Mit Ihrer Erfahrung und Ihren Fähigkeiten bringen Sie eine kulturelle Vielfalt in unser gesellschaftliches Leben“, so Maier. „Sie sind damit eine Bereicherung für den Freistaat Thüringen und somit auch für seine Bürger.“
  • Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales 24.10.2017
    Mehr Klarheit bei Sportwetten
    Der Entwurf des Thüringer Gesetzes zum Zweiten Staatsvertrag zur Änderung des Glücksspielstaatsvertrages wurde heute (24. Oktober 2017) im Kabinett beschlossen und dem Landtag zugeleitet. Ein Inkrafttreten ist noch in diesem Jahr erforderlich.
  • Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales 16.10.2017
    Innenminister Georg Maier zur Vorstellung des Verfassungsschutzberichts 2016
    „Die Grundpfeiler unserer Verfassung – Freiheit, Gleichheit, die Achtung der Menschenwürde – dürfen nicht durch Gewalt, Hass und Lügen beschädigt werden. Solche Entwicklungen frühzeitig zu erkennen und öffentlich zu benennen, bleibt das wichtigste Ziel des Verfassungsschutzes“, sagte Thüringens Innenminister Georg Maier heute (16. Oktober 2017) im Erfurter Augustinerkloster, als er gemeinsam mit dem Präsidenten des Amtes für Verfassungsschutz, Stephan Kramer, den Verfassungsschutzbericht für das Jahr 2016 vorstellte.
  • Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales 16.10.2017
    Innenminister Maier will den Kampf gegen die organisierte Kriminalität verstärken
    Innenminister Georg Maier will die Maßnahmen gegen die organisierte Kriminalität intensivieren.
  • Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales 10.10.2017
    Besserer Rechtsschutz gegen „Reichsbürger“
    Das Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales hat den Erlass über den Rechtsschutz für Bedienstete des Freistaats Thüringen geändert. Ein verbesserter Rechtsschutz soll Landesbedienstete unterstützen, wenn sie im Klagefall mit unberechtigten Forderungen konfrontiert werden.
  • Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales 10.10.2017
    Rechte von Personalvertretungen werden gestärkt
    Der Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Thüringer Personalvertretungsgesetzes und der Wahlordnung zum Thüringer Personalvertretungsgesetz passierte heute (10. Oktober 2017) das Kabinett.
  • Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales 29.09.2017
    Absolventen der Verwaltungsfachhochschule erhalten nach erfolgreichem Studium ihr Diplom
    Thüringens Minister für Inneres und Kommunales, Georg Maier, überreichte am Freitag (29. September 2017) die Abschlusszeugnisse an 26 Absolventinnen und Absolventen des Fachbereichs Kommunalverwaltung und staatliche allgemeine Verwaltung der Thüringer Verwaltungsfachhochschule in Gotha.
  • Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales 29.09.2017
    10 Millionen Euro für Thüringer Kurorte
    „10 Millionen Euro gehen am Wochenende an die 17 Thüringer Kurorte und Heilbäder zum Ausgleich für ihre besonderen Belastungen. Das Geld ist bereits angewiesen“, berichtete heute (29. September 2017) Thüringens Innenminister Georg Maier. „Unsere Kurorte sind ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor, denn sie ziehen mit ihren Behandlungsmöglichkeiten jährlich viele Gäste in die Regionen. Es ist deshalb unsere Aufgabe, diese Orte finanziell zu unterstützen. Damit sichern wir ihren Erhalt und ihre nationale und inter-nationale Wettbewerbsfähigkeit“, so Maier.
  • Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales 19.09.2017
    Landtag ist in Sachen Kompetenz- und Dienstleistungszentrum nun am Zug
    „Erneut hat die Koalition bei einem wichtigen Thema ihre Handlungsfähigkeit bewiesen“, zeigte sich Innenminister Georg Maier sehr zufrieden, dass das Kabinett heute (19. September 2017) in Erfurt den Entwurf des Zustimmungsgesetzes zum Staatsvertrag über die Errichtung eines Gemeinsamen Kompetenz- und Dienstleistungszentrums (GKDZ) der Länder Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen auf dem Gebiet der polizeilichen Telekommunikationsüberwachung beschlossen und dem Thüringer Landtag zugeleitet hat.
  • Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales 19.09.2017
    Bodycams verbessern die Eigensicherung von Polizeibeamten
    Innenminister Georg Maier stellte heute (19.09.2017) in der Sitzung des Kabinetts den Zwischenbericht zum Einsatz von Bodycams bei der Thüringer Polizei vor.
  • Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales 19.09.2017
    Finanzausstattung für Kommunen soll 2018 deutlich steigen
    Am 19. September 2017 passierte der Gesetzentwurf zur Anpassung des kommunalen Finanzausgleichs das Kabinett und ist nun auf dem Weg zum Landtag. „Ich freue mich, dass damit im kommenden Jahr nicht nur die Steuerprognosen für die Kommunen mit einem Plus von rund 68 Mio. Euro gegenüber 2017 weiterhin sehr günstig ausfallen, sondern dass zudem die Finanzausgleichsmasse von 1,901 Mrd. Euro auf 1,961 Mrd. Euro anwächst.
  • Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales 15.09.2017
    Umwandlung eingetragener Lebenspartnerschaften gebührenfrei
    Die Umwandlung einer eingetragenen Lebenspartnerschaft in eine Ehe soll in Thüringen gebührenfrei möglich sein. Entsprechend einer zeitnah mit dem Finanzministerium abzustimmenden Anordnung des Thüringer Ministeriums für Inneres und Kommunales dürfen die Standesämter für die ab 1. Oktober 2017 mögliche Erklärung zur Umwandlung einer Lebenspartnerschaft in eine Ehe keine Verwaltungsgebühren erheben.
  • Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales 15.09.2017
    Thüringens Innenminister Georg Maier: Schlechterstellung von Kommunen bei der Einlagensicherung der Privatbanken nicht akzeptabel
    „Dass die privaten Banken, die in der Finanzkrise mit Steuermitteln gestützt wurden, nun den Kommunen die Einlagensicherung verweigern, ist nicht akzeptabel.“ Mit scharfen Worten reagiert Thüringens Innenminister Georg Maier heute (15. September 2017) in Erfurt auf die Ankündigung des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB), die Einlagensicherung der Privatbanken ab 1. Oktober 2017 so zu reformieren, dass die Einlagen von Kommunen nicht mehr geschützt sind.
  • Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales 07.09.2017
    Thüringens Innenminister besichtigt vor dem Derby die neue Arenawache
    „Ich möchte ein großes Fußballfest und keine Randale erleben.“ Das betont Innenminister Georg Maier heute (7. September 2017) in Erfurt angesichts der mit großen Erwartungen und Emotionen verbundenen Rückkehr des Thüringen-Derbys zwischen Rot-Weiß und Carl Zeiss in den Spielbetrieb der Dritten Liga, die am Samstag in der Steigerwald-Arena ansteht.
  • Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales 01.09.2017
    Beamtenbesoldung wird angepasst
    Am 31. August 2017 beschloss der Thüringer Landtag das Thüringer Gesetz zur Anpassung der Besoldung und der Versorgung in den Jahren 2017 und 2018. Mit dem Gesetz erfolgt die lineare Erhöhung der Bezüge der Beamten, Richter, Anwärter und Versorgungsempfänger des Landes und der Kommunen unter Berücksichtigung des Tarifabschlusses für die Beschäftigten der Länder vom 17. Februar 2017.
  • Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales 25.08.2017
    Trauriger Höchststand: 15 Brandtote im Jahr 2016
    Thüringens Minister für Inneres und Kommunales, Dr. Holger Pop-penhäger, stellte am Freitag (25. August 2017) im Gefahrenabwehr-zentrum Weimar den Brand- und Katastrophenschutzbericht für das Jahr 2016 vor.
  • Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales 21.08.2017
    Anerkennung für mutige Lebensretter
    Innenminister Dr. Holger Poppenhäger ehrte am Montagabend (21. August 2017) couragierte Menschen für ihre Hilfeleistungen in verschiedenen Notlagen.
  • Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales 17.08.2017
    Sonderplenum zum Polizeieinsatz in Hamburg
    Thüringens Minister für Inneres und Kommunales, Dr. Holger Poppenhäger, äußerte sich heute (17. August 2017) im Rahmen eines Sonderplenums im Thüringer Landtag anlässlich des Polizeieinsatzes zum G20-Gipfel Anfang Juli in Hamburg und den dortigen extremistischen Ausschreitungen. Zu Beginn stellte der Innenminister klar, dass die Landesregierung allen Formen des Extremismus und der Gewalt entgegen trete. Neben der politisch motivierten Kriminalität -Rechts- würden auch die Extremisten der linken Seite des Spektrums selbstverständlich nicht ausgeblendet. "Es darf nie der Eindruck entstehen, der Staat sei überfordert und könne die friedlichen Bürgerinnen und Bürger nicht schützen. Wir relativieren dabei weder links- noch rechtsmotivierte Kriminalität“, erklärte Poppenhäger.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen