KPI Jena unter neuem Dach

Innenminister Poppenhäger bei Einweihung des neuen Bürogebäudes

Thüringens Innenminister Dr. Holger Poppenhäger besuchte am Donnerstag (18. August 2016) die feierliche Einweihung der Kriminalpolizeiinspektion Jena. Das Bürogebäude „Carl-Pulfrich-Straße“ wird zukünftig das neue Refugium für die kriminalpolizeiliche Betreuung des gesamten Schutzbereiches der Landespolizeiinspektion Jena sein. 

Img 2710
Das neue Bürogebäude der Kriminalpolizei Jena. Die KPI ist zuständig für die Stadt Jena, den Saale-Holzland-Kreis und den Raum rund um Apolda als Teil des Landkreises Weimarer Land.
Neuer Standort Carl-pulfrich-straße _17_
Die alte Gießereihalle im Januar 2015

Erstmals seit 1990 befindet sich die KPI Jena in einem gemeinsamen Gebäude und die Zeit der Provisorien hat ein Ende. Neben dem Einbau eines modernen Bürogebäudes in eine alte Gießereihalle wurde eine Vielzahl von Spezialräumen errichtet. Hierzu gehören Räume und Labor für Kriminaltechnik, spezielle Räume für die regionale Beweissicherungseinheit, die Aktenanlage für mehrere zehntausend Akten sowie Räume für die Lagerung von Spurenträgern und Asservaten. Aber nicht nur bauliche Neuerungen erleichtern den Kollegen den Dienst im neuen Gebäude. So wurden die Büroräume neu möbliert. Sämtliche Schreibtische sind höhenverstellbar. Die Büroausstattung ist modern und zugleich pflegeleicht. Durch das neue Gebäude und dessen Ausstattung verbessern sich die Arbeitsbedingungen  für die Jenaer Kriminalisten deutlich.  

Der neue Mietvertrag wurde im November 2014 mit der GW Property GmbH  abgeschlossen. Mit dem Eigentümer, Graf von Wedel, wurde ein Bauträger gefunden, der die Bedürfnisse einer Polizeidienststelle berücksichtigte und versprach das vorgelegte Konzept dahingehend zu überarbeiten.

Der Standort im Pharma-Park in der Otto-Schott-Straße soll weiterhin polizeilich genutzt werden, um Baufreiheit für dringend erforderliche Sanierungsmaßnahmen im landeseigenen Objekt Am Anger 30 zu schaffen. Ziel ist es auch für die LPI Jena die Unterbringungsbedingungen zeitnah zu verbessern.

Die Kriminalpolizeiinspektion ist zuständig für die Stadt Jena, den Saale-Holzland-Kreis und den Raum rund um Apolda als Teil des Landkreises Weimarer Land. Im Jahr 2015 bearbeitete sie insgesamt 2.006 Fälle. Das sind 10 Prozent aller im Zuständigkeitsbereich der LPI Jena erfassten Straftaten.

Rede des Innenministers zur Einweihung der KPI Jena im August 2016 (160.1 kB)
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen