PREMIERE Theater

neue Inszenierung der JVA Hohenleuben Jekyll und Hyde Inszenierung der JVA Hohenleuben - Mittwoch 21. Juni 2017, 19:00 Uhr, Vogtlandhalle Greiz, Kartenpreise: alle Plätze 8,00 Euro erm. 5,00 Euro Der ehrgeizige Dr. Henry Jekyll sucht verbissen nach einem Weg, um das Böse in der menschlichen Seele zu isolieren. In seinem Labor glaubt Dr. Jekyll, das richtige Serum gefunden zu haben und testet es im Selbstversuch. Von starken Schmerzen und Krämpfen geschüttelt, wird er bewusstlos und Mr. Hyde ist geboren. Ein Buch, das den drogensüchtigen Gefangenen Jacobi stark fasziniert und immer stärker in den Bann zieht. Beide Geschichten beginnen sich zu vermischen... mehr

Interessenbekundungsverfahren des Thüringer Ministeriums für Justiz, Migration und Verbraucherschutz für die Ausreichung von Fördermitteln im Bereich des Strafvollzuges (Jugendarrest)

Vorbehaltlich der Bereitstellung von Haushaltsmitteln vergibt das Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz für das Jahr 2017 gem. §§ 23, 44 Thüringer Landeshaushaltsordnung (ThürLHO) eine Zuwendung in Höhe von bis zu 56 600 Euro im Rahmen der Projektförderung für die Durchführung von Trainingsprogrammen gegen politischen Extremismus und Gewaltbereitschaft mit männlichen und weiblichen Jugendarrestanten der Jugendarrestanstalt Arnstadt.

Frist 06.06.2017, 15 Uhr

mehr in der Rubrik Ausschreibungen

Pilotprojekt "Professionelles Übergangsmanagement für Strafgefangene und Haftentlassene in Thüringen (PÜMaS)"

01.06.2016

Unser Pilotprojekt „Übergangsmanagement für Strafgefangene und Haftentlassene in Thüringen“ (PÜMaS) hat seine Arbeit aufgenommen. Seit dem 1. Juni 2016 arbeiten die Sozialpädagoginnen Katrin Klingbeil im Raum Erfurt (Prohejtbüro Erfurt) und Adriana Ruß in der Region Ostthüringen (Projektbüro Gera) als Übergangsmanagerinnen. Sie sollen zukünftig Haftentlassene bis zu sechs Monate nach Haftende betreuen sowie den Sozialen Dienst bei der Entlassungsvorbereitung unterstützen.

PÜMaS hilft bei der Suche nach einem Arbeits-, Aus- oder Weiterbildungsplatz, bei der Wohnungssuche, dient der Kontaktaufnahme zu Beratungsstellen für die Zeit nach der Haft und hilft beim Umgang mit Ämtern und Behörden. Zu diesem Zweck ist beabsichtigt, die beiden Projektbüros mit jeweils einer weiteren Sozialpädagogin bzw. einem weiteren Sozialpädagogen zu verstärken.

Nähere Details können dem folgenden Link entnommen werden:

http://www.thueringen.de/th4/justizvollzug/resozialisierung/uebergangsmanagement/pilotpuemas/projektbueros/index.aspx

Aktuelles

    • Konzept Pilotprojekt PÜMaS

      Das Professionelle Übergangsmanagement (PÜMaS) in Thüringen betreut Gefangene und Haftentlassene mit besonderem Hilfebedarf, die ihren Wohnsitz im Großraum Erfurt oder in der Region Ostthüringen nehmen werden. mehr
    • PÜMaS Projektbüros

      Kontakt zu den beiden Projektbrüos in Erfurt und Gera mehr


Thüringen Karte: Fakten über Thüringen Stadt Erfurt Ilm-Kreis Gotha Sömmerda Stadt Jena Saale-Holzland-Kreis Saale-Orla-Kreis Altenburger Land Sonneberg Saalfeld-Rudolstadt Stadt Suhl Hildburghausen Schmalkalden-Meiningen Stadt Eisenach Wartburgkreis Eichsfeld Nordhausen Unstrut-Hainich-Kreis Kyffhäuserkreis Greiz Stadt Weimar Weimarer Land Stadt Gera
Fläche in km² 269
Anzahl der Gemeinden 01
Einwohner je km² 762
Bevölkerung insgesamt 205.360
Homepage
Thüringer TageszeitungenTLZ, TA, BILD
RundfunkRadio Funkwerk, Radio F.R.E.I., Landeswelle Thüringen, SalveTV, ZDF, mdr, KIKA

°/ °

%
Niederschlagsrisiko