Rechtsbildungsunterricht für Geflüchtete

Migrationsminister Dieter Lauinger nahm an der ersten Stunde des neuen Rechtsbildungsunterrichts für geflüchtete Menschen im Justizzentrum in Meiningen teil. Ziel ist es, Geflüchteten mit guter Bleibeperspektive ein grundlegendes Wissen des deutschen Rechtssystems zu vermitteln. Dazu Minister Lauinger:

"Es gibt elementare Grundrechte und elementare Regeln in unserer Verfassung, die die Grundlage für unser Zusammenleben bilden. Diese Regeln sind völlig unabhängig von Herkunft, Nationalität oder Religion von jedem Menschen zu beachten."

Der Rechtsbildungsunterricht soll bald in ganz Thüringen stattfinden, als Kooperation zwischen Trägervereinen und Gerichten vor Ort.

Im Justizzentrum Meiningen fand am Montag im Beisein von Justiz- und Migrationsminister Dieter Lauinger die erste Stunde des Rechtsbildungsunterrichts für geflüchtete Menschen statt.
Im Justizzentrum Meiningen fand am Montag im Beisein von Justiz- und Migrationsminister Dieter Lauinger die erste Stunde des Rechtsbildungsunterrichts für geflüchtete Menschen statt.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Logo ThueringenJahr 11. Integrationsministerkonferenz 2016 in Erfurt Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen