Thüringen führt Gesundheitskarte für Asylbewerber ein

In Thüringen wird zum 1. Januar 2017 die elektronische Gesundheitskarte für Asylbewerber eingeführt.

Migrationsminister Dieter Lauinger hat heute in Arnstadt die ersten Gesundheitskarten persönlich an zwei aus Afghanistan geflohene Familien übergeben können.

"Die Einführung der Gesundheitskarte für Geflüchtete ist mir ein persönliches Anliegen und ich freue mich sehr, dass ich heute die ersten Karten persönlich übergeben konnte. Dadurch erleichtern wir Geflüchteten einerseits den Zugang zu medizinischer Versorgung und entlasten anderseits unsere Landkreise und kreisfreien Städte im Freistaat Thüringen spürbar, indem wir das komplette Verfahren unbürokratischer und effektiver gestalten", so der Minister.

Gesundheitskarte 2
Migrationsminister Dieter Lauinger überreicht einer Asylbewerberin aus Afghanistan die Gesundheitskarte.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen