EU-Schulobst- und -gemüseprogramm in Thüringen

Schulkinder beim Obstfrühstück
Gerade für Kinder und Jugendliche ist eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse wichtig.

Seit 2010 beteiligt sich Thüringen am EU-Schulobst- und -gemüseprogramm. Interessierte Schulen und Schulträger können sich darüber im Internet informieren und dann um eine Teilnahme bewerben.

Mit dem Schulobst- und Gemüseprogramm der Europäischen Union sollen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1-4 an Grund- und Förderschulen in Thüringen mit frischem Obst und Gemüse versorgt werden. Für ein Schuljahr stehen dafür insgesamt rund 900.000 Euro zur Verfügung. Zu 75 Prozent werden die Fördermittel von der EU zur Verfügung gestellt. 25 Prozent der Fördermittelsumme stellt der Freistaat Thüringen bereit.

Mit dem EU-Schulobst- und -gemüseprogramm will die Thüringer Landesregierung Folgendes erreichen:

  • die Verzehrgewohnheiten von Obst und Gemüse bei Schülerinnen und Schülern durch die Verfügbarkeit an den Schulen nachhaltig positiv zu verstärken
  • durch eine verbesserte Nährstoffversorgung über Obst und Gemüse einen Beitrag zur gesunden Schulverpflegung zu leisten
  • das Wissen über regionalen Anbau, Zubereitung und saisonaler Geschmacksvielfalt von Obst und Gemüse zu steigern
  • dem rückläufigen Verzehr von Obst und Gemüse entgegen zu wirken und die Akzeptanz von Schülerinnen und Schülern für diese Produkte zu steigern
Im April 2015 eröffnet Verbraucherschutzminister Dieter Lauinger das EU-Schulobst- und -gemüseprogramm an der Grundschule Ufhoven.
Im April 2015 eröffnet Verbraucherschutzminister Dieter Lauinger das EU-Schulobst- und -gemüseprogramm an der Grundschule Ufhoven.

Die Umsetzung des EU-Schulobst- und -gemüseprogramms ist ein Angebot der Landesregierung. Unter dem Aspekt der Freiwilligkeit bekunden Schulen gegenüber ihrem jeweiligen Schulträger, dass sie teilnehmen wollen. Die Schulträger koordinieren gegebenenfalls die Interessenbekundungen und sind Antragsteller für die Beihilfen.

Einzelheiten entnehmen Interessenten den unten stehend aufgeführten Förderrichtlinie.

 

Neue Bewerbungsrunde für das Schuljahr 2016/2017

Auch in diesem Jahr wird das 2010 gestartete EU-Schulobst- und -gemüseprogramm in Thüringen erneut angeboten. Nach wie vor kommt das Programm bei Eltern, Pädagogen und vor allem den Schülerinnen und Schülern sehr gut an, sodass die Landesregierung im Schuljahr 2016/2017 insgesamt 919.105 € aus Mitteln der Europäischen Union und des Freistaats Thüringen  für die Durchführung bereitstellt. Ab dem Schuljahr 2016/2017 wird erstmalig Obst und Gemüse aus ökologisch kontrolliertem Anbau (BIO-Qualität) mit einer erhöhten Beihilfe von bis zu 37 Cent pro Portion bezuschusst. Bewerben können sich alle thüringischen Grund-, Gemeinschafts- und Förderschulen, die eine Primarstufe haben. Antragsteller und Zuwendungsempfänger ist der jeweilige Schulträger. Hat sich eine Schule für das EU-Schulobst- und -gemüseprogramm qualifiziert, so nimmt die gesamte Schule bzw. Primarstufe an dem Programm teil. Eine Teilnahme von nur einzelnen Klassen oder mit einer verringerten Schülerzahl ist bei Grundschulen nicht möglich.  Bereits am Programm teilnehmende Schulen können weiterhin vom Programm profitieren, denn eine kontinuierliche Teilnahme ist für eine nachhaltige Wirkung besonders wichtig. Es bleibt bei einer bis zu zweitägigen Versorgung mit frischem Obst und Gemüse. Alle interessierten Schulträger können sich noch bis 1. Juni 2016 für die Programm-Teilnahme bewerben.

Für Hinweise bei der Beantragung und Fragen zur Durchführung steht die Zahlstelle im Thüringer Landesverwaltungsamt zur Verfügung.

Kontakt für interessierte Schulträger

Thüringer Landesverwaltungsamt
Frau Christiane Soika
Referat 530/Zahlstelle EGFL/ELER
Weimarplatz 4a
99423 Weimar
Tel.: +49 (361) 57332-1182
Fax: +49 (361) 57332-1547
Christiane.Soika{at}tlvwa.thueringen{punkt}de

Flagge der Europäischen Union EU-Schulobstprogramm
Informationen der Europäischen Kommission

Richtlinie über die Gewährung von Zuschüssen aus Mitteln des Europäischen Schulobst- und -gemüseprogramms und des Freistaats Thüringen zur Förderung des Verzehrs von Obst und Gemüse an Thüringer Grund-, Gemeinsschafts- und Förderschulen (RL-SOP) (5.5 MB)
vom 13. April 2016
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Auszahlungsantrag (184.3 kB)
Stand: 9/2016

Belieferungsnachweis (89.5 kB)
Stand: 9/2016

Verwendungsnachweis (179.7 kB)
Stand: 9/2016

Anlage zum Verwendungsnachweis (12.6 kB)
Stand: 9/2016

Änderungantrag Schülerzahl (197.1 kB)
Stand: 9/2016

Transparenzhinweisblatt (113.5 kB)
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Poster Schulobstprogramm (644.6 kB)
Laden Sie hier das Poster zum Selbstdruck als PDF-Dokument herunter.
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Logo ThueringenJahr 11. Integrationsministerkonferenz 2016 in Erfurt Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen