23.12.2016
Thüringer Finanzministerium

Medieninformation

Online-Services des Freistaats etablieren sich gut

Zuständigkeitsfinder über 2,2 Millionen Mal aufgerufen

Die Online-Services des Freistaats Thüringen erfreuen sich großer Beliebtheit. So wurde der Zuständigkeitsfinder im aktuellen Jahr über 2,2 Millionen Mal aufgerufen. Das waren rund 800.000 Klicks mehr als noch vor sechs Jahren (1,45 Millionen Mal).

„Die Thüringer Online-Angebote haben sich hervorragend etabliert und sind aus dem Alltag vieler Menschen nicht mehr wegzudenken. Sie sind zeitgemäß und ersparen den Nutzerinnen und Nutzern viel Zeit und Aufwand“, sagt Dr. Hartmut Schubert, Finanzstaatssekretär und Beauftragter der Landesregierung für E-Government und IT und weiter: „Online-Angebote der Verwaltung werden durch die verwaltungsübergreifende Verzahnung und das gemeinsame Auftreten aller Behörden, egal ob auf kommunaler oder Landesebene, für Bürgerinnen und Bürger besonders attraktiv.“

In Thüringen sind deshalb Vereinheitlichung und Verzahnung der Online-Angebote zentrale Ziele der E-Government-Strategie. Diese sollen im Jahr 2017 verbindlich in einem Thüringer E-Government-Gesetz verankert werden. Das Gesetz werde derzeit im Finanzministerium erarbeitet, so der Thüringer CIO. Er stellt heraus: „Thüringen wird mit dem Gesetz zudem regeln, dass Online-Angebote aus Thüringen mit den Bundesvorgaben kompatibel sind. Insbesondere im Bereich der IT-Sicherheit ist die Zusammenarbeit unerlässlich.“

Besonders häufig waren die Online-Nutzer auf der Suche nach Grundbuchauskünften, der Möglichkeit, Wohngeld oder eine Baugenehmigung zu beantragen. Erhöhtes Interesse zeigten die Thüringer in diesem Jahr auch für die Hundesteuer und die Gewerbeanmeldung.

Insgesamt sind 195 kommunale Partner (Verwaltungsgemeinschaften, Stadtverwaltungen oder Gemeinden), 17 Landratsämter sowie 4 kreisfreie Städte am Zuständigkeitsfinder beteiligt. Hier können Bürgerinnen und Bürger über eine einfache und schnelle Suche die zuständige Behörde und den richtigen Ansprechpartner finden.

Der Formularserver – ein weiterer Baustein des Online-Services im Freistaat Thüringen - wird ebenso intensiv genutzt. Insgesamt stehen 875 Formulare im Bereich Bürger und Unternehmen sowie 518 Formulare aus dem kommunalen Bereich zur Auswahl. Davon wurden rund 1.423.000 Formulare im Jahr 2016 abgerufen. Vor vier Jahren waren es noch rund 254.000 Abrufe.

Die Online-Services sind im Serviceportal Thüringen gebündelt: http://portal.thueringen.de. Dort finden sich auch der Zuständigkeitsfinder und der Formularservice.

http://portal.thueringen.de

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Logo ThueringenJahr 11. Integrationsministerkonferenz 2016 in Erfurt Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen