Wettbewerbe und Preise

Wettbewerb "Thüringer Innovationspreis Zukunft Handel 2017" gestartet!

Am 08.06.2017 wurde auf dem Forum „Zukunft Handel: Digitalisierung ist kein Hexenwerk!“ in der IHK Erfurt der Wettbewerb "Thüringer Innovationspreis Zukunft Handel 2017" ausgerufen, der durch das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft (TMWWDG) und die Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt in 2017 erstmalig vergeben wird.

Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee hat für den von der IHK Erfurt initiierten Wettbewerb die Schirmherrschaft übernommen und das Preisgeld über 10.000 € für den ersten Preis gestiftet. Insgesamt werden bis zu drei Preise vergeben.

Mit dem Wettbewerb soll die notwendige digitale Neuausrichtung des regionalen Einzelhandels nachhaltig unterstützt werden. Ausgezeichnet werden Vorreiter im Einzelhandel, die sich mit originellen, innovativen, zukunftsweisenden und kundenorientierten digitalen Strategien und Maßnahmen erfolgreich und zukunftsträchtig aufstellen.

Bitte beteiligen Sie mit Ihren digitalen Strategien und Maßnahmen am Wettbewerb.

Ihre Bewerbung können Sie ab dem 01.07.2017 bis einschließlich 29.09.2017 (Datum des Poststempels) bei der IHK Erfurt einreichen. Weitere wichtige Informationen zu den Wettbewerbsbedingungen, dem Verfahren bzw. den Bewerbungsunterlagen u. a. m. finden Sie auf den Seiten der IHK Erfurt.

 


Pfeil nach oben

Förderung von Modellprojekten im Bereich „Digitale Innovationen für eine offene und sichere kooperative Wertschöpfung“

Das Thüringer Wirtschaftsministerium schreibt die Förderung von digitalen Modellprojekten im Bereich der Wirtschaft aus. Bis zum 26. Mai 2017 werden Konzepte für innovative digitale Lösungen gesucht, die es kooperierenden Unternehmen ermöglichen, Informationen sicher und vertrauensvoll über digitale Plattformen und IT-Produkte auszutauschen. Aus den eingereichten Konzepten werden bis zum 16. Juni die besten ausgewählt und in das förmliche Antragsverfahren zur Förderung überführt. Ende September 2017 fällt die Entscheidung über die Projekte, die gefördert werden.

Im Rahmen des zweiten Wettbewerbsaufrufs für Digitale Innovationen und Plattformen sind konkrete digitale Lösungen gefordert, mit denen im produzierenden Gewerbe und im produktionsnahen Dienstleistungssektor die digitale Kooperation und Kommunikation zwischen Geschäftspartnern in Wertschöpfungsnetzwerken verbessert wird. Die Projekte, für deren Umsetzung mehrere Unternehmen  zusammenarbeiten müssen, sollen eine Laufzeit von maximal 15 Monaten haben. Die Höhe der Förderung je Projekt liegt bei maximal 200.000 Euro. Insgesamt sollen bis zu drei Vorhaben unterstützt werden.

Wettbewerbsaufruf Förderung Von Modellprojekten_ (85.0 kB)
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Logo ThueringenJahr 11. Integrationsministerkonferenz 2016 in Erfurt Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Beliebte Seiten

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen