Kampagne „bunt statt blau“ ist gelungenes Beispiel der Suchtprävention

Unser Informationsangebot

Unsere Beiträge bei Facebook

Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
vor 4 Stunden

Die Herbstbilanz des Thüringer Arbeitsmarktes wurde gestern vorgestellt:

"Thüringer Arbeitsmarkt entwickelt sich stabil und positiv. Wir können aber nicht alle arbeitsmarktpolitischen Aufgaben in Thüringen lösen.
Der Bund muss einen öffentlich geförderten Beschäftigungssektor ermöglichen. Unser entsprechendes Landesprogramm (ÖGB) zeigt, dass es sinnvoll und richtig ist.
Außerdem sollten alle geflüchteten Menschen von Sprachkursen und Fördermaßnahmen profitieren können", sagte Ministerin Heike Werner gestern auf der Regierungsmedienkonferenz.

Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
am Dienstag

Am Sonntag hat unsere Ministerin Heike Werner die Thüringer Rose 2017 verliehen. Wir möchten uns noch einmal bei diesen 12 tollen Menschen für ihre selbstlose Arbeit und ihren Einsatz bedanken.

In Erinnerung an die Heilige Elisabeth von Thüringen wird seit 1993 mit dieser Auszeichnung ehrenamtliches Engagement gewürdigt.

Nicht nur unsere Preisträgerinnen und Preisträger hatten am Sonntag feuchte Augen

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen, Blume, Anzug und Innenbereich
Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die stehen, Anzug und Innenbereich
Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die stehen
Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die stehen, Anzug und Innenbereich
+9
Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
am Montag

Unsere Staatssekretärin Ines Feierabend eröffnete heute die Jahreskonferenz des Europäischen Sozialfonds (ESF).

Wirtschaft 4.0 braucht innovative Ideen, um die Herausforderungen zu meistern.
2 Projekte erhielten eine Förderung von insgesamt 1,06 Millionen Euro.

...

Mehr zu den Projekten und zum ESF finden Sie hier: http://www.esf-thueringen.de/esf_20…/veranstaltungen/jv2017/

Mehr anzeigen
Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
am Samstag

"Diabetes ist eine unserer größten gesundheitspolitischen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts", so Ministerin Heike Werner zur Fachveranstaltung anlässlich des Weltdiabetestages in Altenburg.

Die Ministerin sprach sich auch ausdrücklich für eine Ampel-Kennzeichnung von Lebensmitteln aus. Ungesunde Lebensmittel sollen mit einer roten Farbe gekennzeichnet sein und gesunde Lebensmittel mit einer grünen.
"Dafür brauchen wir im Bund aber endlich Mehrheiten", sagte Werner weiter.

Bild könnte enthalten: 3 Personen, Innenbereich
Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Tisch, Schuhe, Menschenmasse, im Freien und Innenbereich
Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
letzten Mittwoch

Heute ist unsere Ministerin Heike Werner in Weimar und unterstützt die Beschäftigten

Arbeits- u. Sozialministerin @Min_HeikeWerner unterstützt Konzept der Beschäftigten zum Erhalt Coca-Cola Standortes Weimar. @die_linke_th https://t.co/mtDPR2WiMW

“Arbeits- u. Sozialministerin @Min_HeikeWerner unterstützt Konzept der Beschäftigten zum Erhalt Coca-Cola Standortes Weimar. @die_linke_th”
twitter.com
Du findest uns auf Facebook

Aus der Mediathek

Fachkräfteentwicklung in Thüringen

(25.04.2016)

Die Thüringer Allianz für Berufsbildung und Fachkräfteentwicklung mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Gewerkschaft und Sozialverbänden nimmt ihre Arbeit auf.

Mittagessen für sozial Benachteiligte

(18.01.2016)

Ministerin Heike Werner teilte warme Mittagsmahlzeiten im "Restaurant des Herzens" in Erfurt aus.

Beitragserhöhung bei gesetzlichen Krankenkassen

(13.01.2016)

Die Erhöhung der Beiträge vieler gesetzlicher Krankenkassen in 2016 wird nur einseitig auf die Arbeitnehmer/-innen umgelegt. Gesundheitsministerin Heike Werner fordert: "Wir müssen zur paritätischen Finanzierung der Krankenkassenbeiträge zurückkommen.“ Für die Gesunderhaltung der Arbeitnehmer/-innen sollen sich die Arbeitgeber wieder zu gleichen Teilen beteiligen.

Unabhängige Patientenberatung

(30.12.2015)

Die Unabhängige Patientenberatung UPD wird 2016 von einem privaten Anbieter, einem Callcenter, übernommen. Ministerin Werner befürchtet Interessenskonflikte, da dieses Unternehmen, die Sanvartis GmbH, bereits für Krankenkassen arbeitete und befangen sein könnte.

Ein Jahr im Amt

(10.12.2015)

Arbeits- und Sozialministerin Heike Werner blickt auf das Erreichte in 2015 zurück:
"Die Stärkung der sozialen Gerechtigkeit steht bei meiner Arbeit im Vordergrund. Sozial gerecht ist eine Gesellschaft dann, wenn sie für jede und jeden, an jedem Ort und in allen gesellschaftlichen Bereichen Teilhabe ermöglicht."

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen