Ehrenamt im Hospiz- und Palliativdienst in Thüringen


Der Thüringer Hospiz- und Palliativverband e.V. veröffentlichte einen Imagefilm über die ehrenamtliche Arbeit in der Sterbebegleitung. Thüringerinnen und Thüringer erzählen von ihren Motivationen und den Erfahrungen ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit in der Sterbebegleitung.

Vorgestellt wurde der Film erstmalig am 1. März 2017 während einer Veranstaltung anlässlich des 25jährigen Bestehens des Deutschen Hospiz- und Palliativ Verband e.V. (DHPV).

Unterstützt wurde der Imagefilm durch das Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie. Die Ministerin Heike Werner kommt am Ende des Filmes ebenfalls mit einer Stellungnahme zu Wort.

Anlässlich des 25jährigen Bestehens des DHPV sagte sie: „Der Deutsche Hospiz- und Palliativ Verband e.V. leistet eine wichtige Aufgabe, den Betroffenen und den Angehörigen zur Seite zu stehen, sie zu informieren, zu begleiten und zu stützen. Nicht nur die hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, auch die vielen Ehrenamtlichen haben unseren Respekt und höchste Anerkennung verdient.“

Hintergrund:
In Thüringen gibt es 28 ambulante Hospizdienste und fünf stationäre Hospize sowie 12 Palliativstationen. In diesem Netzwerk engagieren sich über 1.100 zum großen Teil ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

Im Jahre 2011 kamen in Thüringen 26 Plätze auf 1 Million Einwohner. In den einschlägigen Veröffentlichungen werden Bedarfszahlen von 20 bis 30 Hospizplätzen pro 1 Million Einwohner genannt.

Weitere Informationen:
https://www.hospiz-thueringen.de/aktuelles.html

 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen