Thüringer Allianz für Familie und Beruf


Pfeil nach oben

save the date

Die Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf gewinnen im Rahmen der Fachkräftegewinnung zunehmend an Bedeutung. Doch wie groß ist das Potenzial an Arbeitskräften, welches (zurück)gewonnen werden kann, und mit welchen Maßnahmen kann man die Zuwanderung von Arbeits- und Fachkräften einschließlich ihrer Familien nach Thüringen fördern?

Diesen und weiteren Fragen wollen wir gemeinsam mit Ihnen und Referenten/innen aus Unternehmen, Wissenschaft, Beratungseinrichtungen und Kommunen nachgehen. Wir versprechen Ihnen mit der Veranstaltung neue Sichtweisen und Impulse für die Personalarbeit.

Die Thüringer Arbeitsministerin Heike Werner lädt Sie im Namen der Thüringer Allianz für Familie und Beruf zu der Veranstaltung:


"Thüringer Allianz für Familie und Beruf trifft Forum F – Fachkräfte:
(Rück-)Wanderung nach Thüringen nutzen"

am 26. September 2017, 15 bis 18 Uhr
in die IHK Südthüringen, Bahnhofstr. 4-8, 98527 Suhl

ganz herzlich ein. Eine offizielle Einladung mit Programmablauf folgt in den kommenden Wochen. Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte merken Sie sich unsere Veranstaltung vor. Leiten Sie diese Information gerne auch an Interessierte weiter.

 


Pfeil nach oben
Podiumsdiskussion
Quelle: TMASGFF

Jahresveranstaltung 2016 der Thüringer Allianz für Familie und Beruf

Das Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie hat am 24. November 2016 federführend für den Freistaat Thüringen die Konferenz „Vereinbarkeit 2.0 – Neue Herausforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten für Unternehmen und Beschäftigte“ durchgeführt.

Die Tagung fand im Rahmen der Thüringer Allianz für Familie und Beruf statt. Die Allianz hat sich zum Ziel gesetzt, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Thüringen zu verbessern. Bis 2025 müssen im Freistaat 280.000 Fachkräfte altersbedingt ersetzt oder neu hinzugewonnen werden, um den wirtschaftlichen Erfolgskurs beizubehalten.

Gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern der Wirtschaft, der Gewerkschaften sowie der Regionaldirektion Sachsen-Anhalt-Thüringen der Bundesagentur für Arbeit wurde auf dieser Konferenz unter Federführung des Thüringer Arbeits- und Sozialministeriums sowie unter Beteiligung des Wirtschaftsministeriums und des Bildungsministeriums die Weiterentwicklung der Allianz diskutiert und die dafür erforderlichen Schritte vereinbart.

Impressionen von der Jahrestagung


Pfeil nach oben

Pfeil nach oben

Weitere Impressionen von der Jahreskonferenz, Bilder: TMASGFF


Pfeil nach oben

Interaktive Landkarte zur Familienfreundlichkeit

Auf der interaktiven Landkarte der Thüringer Allianz für Familie und Beruf können Sie sich zu den familienfreundlichen Angeboten in Thüringen informieren bzw. Ihre eigenen Aktivitäten eintragen lassen: Landkarte Familienfreundliches Thüringen (BWTW)


Pfeil nach oben
Die Unterzeichnerinnen und Unterzeichner der Vereinbarung zur Allianz für Familie und Beruf
Die Unterzeichnerinnen und Unterzeichner: Dieter Bauhaus, Georg Maier, Dr. Birgit Klaubert, Sandro Witt, Heike Werner, Lutz Mania, Hartmut Koch, Stefan Lobenstein (v.l.n.r.)

Weitere Informationen

Vereinbarung zur Allianz für Familie und Beruf (605.9 kB)
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Thüringer Allianz für Familie und Beruf Flyer 2016 (252.9 kB)
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Familienfreundlichkeit in Thüringen

Karte "Familienfreundliche Unternehmen in Thüringen"

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Logo ThueringenJahr Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen