Aktuelles

Aktuell Hnz Neugestaltung des Internetauftritts der HNZ - Der Internetauftritt der Hochwassernachrichtenzentrale Thüringens (HNZ) wurde in Teilen neugestaltet mit dem Ziel, die relevanten Informationen noch einfacher und schneller zugänglich zu machen. Gleichzeitig wurden die Grafiken und Diagramme überarbeitet und nicht zuletzt die Datenaktualisierung von bisher 3 Stunden auf nunmehr weniger als 1 Stunde erhöht. mehr
Teaser Sommerlinde

Pflanzen sind schon im Hochsommer

Durch die zu warme Witterung im Mai setzt die Blüte der Sommer-Linde in diesem Jahr deutlich früher ein als im vieljährigen Thüringer Mittel 1992-2017

Titel Nutztierrisse

Rissereignisse in Thüringen

Seit Schaltung des Wolfs-Luchs Telefons im März diesen Jahres erreichen zahlreiche Anfragen zum Wolf die TLUG, u. a. auch zu vermeintlichen durch den Wolf gerissenen Nutztieren. Die TLUG macht nun die Ergebnisse der Begutachtungen auf der Internetseite transparent. Eine Übersicht auf der Artenschutzseite zu Wolf und Luchs listet sämtliche Rissereignisse in Thüringen auf und benennt die Ergebnisse der Rissbegutachtungen und der genetischen Analysen.

Wb Frühling 2018

Was wird aus dem Sommer, wenn er schon im Frühling stattfand? Der April 2018 war der wärmste seit Beginn der Wetteraufzeichnung und auch der Mai 2018 ordnet sich ganz oben (zweitwärmster in Thüringen, wärmster in Deutschland) ein. Die Sonne schien ca. 40 % mehr.

Teaser Hirschkaefer

Mit einer Größe von etwa sieben Zentimetern – einzelne Exemplare können auch größer werden – gelten die Männchen der Hirschkäfer als die größten unter unseren heimischen Käferarten. Allerdings sind sie in Deutschland sehr selten geworden und in Thüringen gilt sie sogar als stark gefährdet.

Seasons

Pflanzen im Klimawandel

Eine direkt messbare Folge des Klimawandels ist die Verschiebung der Vegetationsperiode von Pflanzen in den Winter - sie blühen früher und länger im Jahr.

Lnt 4 2017 Praesentationsfoto

Natur erleben in Thüringen

Sonderheft Landschaftspflege und Naturschutz in Thüringen, Heft 4 2017 erschienen.

Boeenfront _

Start in die Gewittersaison 2018 - Am vergangenen Mittwoch, dem 4. April, gab es auch in Thüringen die ersten heftigen Gewitter des Jahres. Deutschlandweit wurden über 40.000 Blitze registriert. Besonders schadensträchtig waren jedoch die mit der Gewitterfront einhergehenden Sturmböen. An der Wetterstation auf dem Dach der TLUG in Jena Göschwitz wurde eine Windböe von 100 km/h (Windstärke 10) gemessen.
Weiterführende Informationen zum Thema sommerliche Unwetter stellt die Klimaagentur, Referat der TLUG, auf ihrer Internetseite zur Verfügung

Offene Daten Neu

Open Data (Offene Daten) ist der Überbegriff für frei verfügbare Daten, die ohne Einschränkungen genutzt und weiterverbreitet werden dürfen. Der Freistaat Thüringen kommt dem Open Data zugrunde liegenden Gedanken nach mehr Transparenz nach und stellt der Bevölkerung zahlreiche Statistiken, Geobasisdaten und Fachdaten mit Raumbezug zur Verfügung. Mehr dazu finden Sie unter
www.tlug-jena.de/opendata.

Lnt 4 2017

Natur erleben in Thüringen

Sonderheft Landschaftspflege und Naturschutz in Thüringen, Heft 4 2017 erschienen.

Inet Titel Abfallbilanz2016

Abfallbilanz 2016 erschienen

Detaillierte Einblicke in die Abfallwirtschaft des Freistaates

Zum Herunterladen der Abfallbilanz 2016

Titel Klimagesetz

Der Entwurf des Thüringer Gesetzes zum Klimaschutz

und zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels wurde am 22. Februar im Landtag beraten. Informationen zum Klimawandel und dessen Folgen finden Sie hier.

Titel Preisträger

Fotowettbewerb zum "Boden des Jahres 2017 - Hortisol"

Die Gewinner dieses Wettbewerb für kreative fotografische Motive und Ideen zum Boden als Grundlage des Lebens und wertvollem Bestandteil unserer Umwelt wurden in der TLUG ausgezeichnet.

Titel Luftmessnetz

Das Luftmessnetz Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie

Es besteht aus Luftmessstationen mit automatischen Mess- und Probenahmegeräten sowie Passivsammlern für Stickstoffdioxid und Staubniederschlag.

Titel Inet Heft14

Geowissenschaftliche Mitteilungen von Thüringen

Band 14 mit Untersuchungen zu Georisiken, dem geothermischen Potential, der Bodenerosion und den Ablagerungssystemen des Buntsandsteins in Thüringen erschienen

Version2 8

Neue Version der App "Meine Umwelt"

Die Benutzeroberfläche der Version 2.8 wurde verbessert

Titel Invasiv

Erweiterung der Liste der invasiven gebietsfremden Arten von EU-weiter Bedeutung in Kraft getreten

Aus der sogenannten IAS(Invasive Alien Species)-Verordnung der EU ergeben sich Anforderungen an die Mitgliedsländer hinsichtlich des Umganges mit invasiven Arten (Arten die Schäden an der heimischen Natur verursachen)

Abb 04

Starkregen

Die Intensität von Starkregenereignissen hat in den vergangenen Jahren auch in Thüringen zugenommen. Diese Gefahr wird häufig unterschätzt. Starkregen kann auch fernab von Flüssen gefährliche Sturzfluten auslösen. Kleine Rinnsale können in kürzester Zeit zu reißenden Bächen anwachsen. Tatsächlich machen Schäden durch Starkregen inzwischen rund 50 Prozent der Überschwemmungsschäden aus.

Kompass Naturgefahren
Naturgefahren kennen. Risiken vermeiden

Teaser Sts

Aktuell auf den TLUG-Seiten: Lärmdaten

An Hauptverkehrsstraßen mit einem durchschnittlichen täglichen Verkehrsaufkommen von mehr als 8.000 Fahrzeugen ist nach EU-Recht die Lärmsituation mit einer Kartierung zu erfassen und in fünfjährigem Rhythmus zu aktualisieren. Die Daten zeigen die 3. Runde dieser Kartierung, die am 30.06.2017 abgeschlossen wurde. Auf dieser Grundlage ergibt sich ein Gesamtbild über den (Haupt-)Straßenverkehrslärm in Thüringen und es können gezielt Maßnahmen zu dessen Verringerung geplant werden.

  • Kartendienste Titel

    Aktuelle Messwerte und Informationsdienste

    - Übersicht - mehr

  • Wolf Luchs Telefon

    Unter der Nummer
    0361 573 941 941 können Thüringerinnen und Thüringer sich zu Wolf und Luchs in Thüringen informieren. mehr

Efre Logo
Wir verwenden EFRE-Mittel für unsere Projekte

Button Umwelt App
Umweltinformationen auf einen Klick
Ob Pegelstände, Ozonwerte, Hochwasserkarten oder Schutzgebiete: Aktuelle Umweltdaten aus Thüringen gibt es jetzt immer griffbereit - mit der App "Meine Umwelt" für Smartphones und Tablets