Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

  • Thüringer Wölfin mit Jungen

    Wolfhybride auf dem Standortübungsplatz Ohrdruf: Fragen & Antworten

    Bis zu 2.500 Hektar Wald sollen sich naturnah entwickeln und Teil eines Thüringer Wildnisnetzes werden

    mehr
  • Klimainvest 2017

    Klima-Invest: 7 Mio. Euro für kommunalen Klimaschutz

    mehr
  • Slider Klimaretter

    Jetzt kostenlos bestellen! Thüringer Klimaretter-Sparbuch mit 86 Gutscheinen erhältlich

    mehr
  • Gipskarstlandschaft

    Ab Herbst 2017 moderierter Diskussionsprozess zur Ausweisung eines UNESCO-Biosphärenreservats im Südharz

    mehr
  • Grünes Band

    Weg frei für Nationales Naturmonument Grünes Band: Einzigartige Natur und Geschichte am ehemaligen Grenzstreifen erhalten

    mehr

Medieninformationen

  • Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz 20.10.2017
    Teamplay im Klimaschutz: Neue Leuchten zur Bundesligapremiere
    Der erste Scheck aus dem Förderprogramm „Klima Invest“ geht nach Südthüringen. Mit 38.000 EUR unterstützte das Thüringer Umweltministerium den Einbau energieeffizienter und klimafreundlicher LED-Leuchten in der Multihalle Meiningen. Die Beleuchtung feiert morgen Abend beim ersten Heimspiel des VfB Suhl Lotto Thüringen gegen den MTV Stuttgart ihre Premiere.
  • Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz 20.10.2017
    Wasserwehr in der Gemeinde Krölpa: Land leistet finanzielle Unterstützung für die Erstausstattung
    Thüringen unterstützt die Städte und Gemeinden bei der kommunalen Hochwasservorsorge. Die eigens hierfür geschaffene Fördermöglichkeit für die Erstausstattungen der Wasserwehrdienste wurde von der Gemeinde Krölpa in Anspruch genommen.
  • Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz 20.10.2017
    Umweltministerin Anja Siegesmund eröffnet Expertenworkshops zur Thüringer Klimaschutzstrategie
    Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund eröffnet am Montag die zweite große Workshopreihe für die Erstellung der Thüringer Energie- und Klimaschutzstrategie.
  • Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz 12.10.2017
    6 Wolfhybride-Welpen auf dem Standortübungsplatz Ohrdruf
    Der Verdacht, die standorttreue Wölfin auf dem Truppenübungsplatz sei nicht mehr allein, hat sich bestätigt. Fotofallen-Aufnahmen der vergangenen Tage zeigen die bekannte Wölfin mit 6 Jungtieren beim Streifzug durch das Revier.
  • Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz 27.09.2017
    Naturschutzexperten treffen sich in Erfurt
    Umweltstaatssekretär Olaf Möller eröffnete heute in Erfurt die Tagung „Natura 2000 in Thüringen – Herausforderungen und Chancen“. Bis morgen treffen sich dabei rund 120 Experten in Erfurt.

Topthemen

    • Hochwasser 2013 in Treben

      Landesprogramm Hochwasserschutz 2016 - 2021

      Das Programm umfasst mehr als 3.200 Einzelmaßnahmen, die von der Umsetzung baulicher Maßnahmen über die Erstellung von Hochwasserschutzkonzepten bis hin zur Stärkung der kommunalen Gefahrenabwehr reichen. mehr
    • Muschelkalkhang mit Wacholderbüschen

      Thüringens Natura 2000-Stationen

      Seit April 2016 sichern und entwickeln die ersten Stationen Lebensräume und Arten des europäischen Schutzgebietsnetzes in Thüringen. Bis zum Jahr 2017 werden elf Natura 2000-Stationen die Arbeit aufnehmen. mehr

Medientermine

  • 23.10.2017

    • Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
      10:00
      Ministerin Siegesmund
      Redebeitrag und Teilnahme zum Auftakt der 2. Workshopreihe zur Erarbeitung einer Integrierten Energie- und Klimaschutzstrategie für Thüringen

      Ort: Haus Dacheröden, Anger 37, 99084 Erfurt

  • 24.10.2017

    • Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
      10:30
      Staatssekretär Möller
      Redebeitrag und Teilnahme zum Auftakt der 2. Workshopreihe zur Erarbeitung einer Integrierten Energie- und Klimaschutzstrategie für Thüringen

      Ort: Haus Dacheröden, Anger 37, 99084 Erfurt
  • 25.10.2017

    • Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
      09:00
      Staatssekretär Möller
      Grundsteinlegung für den Neubau der Reithalle im Rahmen der Hochwasserschutzmaßnahme Weiße Elster „Gewässer brauchen mehr Raum“

      Ort: Gelände Reitverein Gera-Thüringen e. V., Milbitzer Str. 28 e, 07548 Gera

    • Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
      13:00
      Staatssekretär Möller
      Teilnahme an der Festveranstaltung anlässlich des 27. Jahrestags der Konstituierung des Thüringer Landtages sowie des 24. Jahrestages der Verabschiedung der Verfassung des Freistaates Thüringen

      Ort: Thüringer Landtag, Jürgen-Fuchs-Str. 1, 99096 Erfurt
  • 26.10.2017

    • Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
      09:00
      Staatssekretär Möller
      Teilnahme am Thüringer Umwelttag der Arbeitsgemeinschaft der Thüringer Industrie- und Handelskammern 2017 mit einem Impulsvortrag zum Thema: „Zukunft der Umweltverwaltung – auf welche Ziele und Strukturen müssen sich Unternehmen im Zuge der Regionalreform einstellen ?“

      Ort: Haus der Wirtschaft, Bahnhofstraße 4-8, 98527 Suhl

Unsere Themen

Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
vor 10 Stunden

Die umstrittene Förderung von Erdgas durch das sogenannte "Fracking" soll in Thüringen weder heute noch in Zukunft ein Thema sein. Mit der geplanten Novelle des Thüringer Wassergesetzes werden Probebohrungen ausgeschlossen, um unsere kostbaren Trinkwasser-Ressourcen zu schützen. Alle Änderungen im Detail: http://www.thueringen.de/th8/tmuen/aktuell/neues/100842/

Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
am Donnerstag

Thüringen ist bundesweit noch immer Schlusslicht, wenn es um den Anschluss an öffentliche Kläranlagen geht. Dabei geht es um den Schutz unseres Lebensmittels Nr. 1. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger wurden in der Vergangenheit zum Bau und Betrieb eigener Kläranlagen verpflichtet. Mit der Neufassung des Wasserrechts wollen wir diese Gerechtigkeitslücke schließen und die ökologische Abwasserentsorgung solidarisch auf breite Schultern stellen. Von der neuen Regelung könnten bis zu 60.000 Thüringerinnen und Thüringer profitieren. Alle Änderungen im Detail: http://www.thueringen.de/th8/tmuen/aktuell/neues/100842/

Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
am Mittwoch

Für saubere Gewässer, besseren Hochwasserschutz und Gerechtigkeit bei der Abwasserentsorgung arbeiten wir mit Hochdruck an der Neufassung des Thüringer Wassergesetzes. Mit verpflichtenden Gewässerrandstreifen wollen wir dazu beitragen, unsere Gewässer besser vor Ackergiften und Düngemitteln zu schützen. Alle Änderungen im Detail: http://www.thueringen.de/th8/tmuen/aktuell/neues/100842/

Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
letzten Dienstag

Die Zukunft der als Wolfshybriden bezeichneten Nachkommen der "Wölfin von Ohrdruf" hat in den vergangenen Tagen einige Fragen aufgeworfen. Wir geben Antworten auf die aktuellen Fragen und hoffen, die aktuelle Debatte damit auf einer sachliche Ebene führen zu können. Foto: Bundesforst

Nach einer Rissserie an Schafen und Ziegen an und um den Truppenübungsplatz Ohrdruf und einer Intensivierung des Monitorings steht seit dem 10.10.2017 fest, dass die Thüringer Wölfin Nachwuchs hat. Es handelt sich um sogenannte Hybride, eine Mischung aus Wolf und Haushund.
thueringen.de
Bild könnte enthalten: Himmel, im Freien, Text und Natur
Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
vor etwa einem Monat
11
1
1
Du findest uns auf Facebook

  • Scherenschnitt blauer Vogel vor weißem Hintergrund

    Folgen Sie uns auf Twitter

    mehr