03.09.2017
Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

Medieninformation

Siegesmund: Würdigung für ehrenamtlichen Naturschutz

Weitere 1,25 Millionen Euro für Naturschutzprojekte in 2018 und 2019

Das Thüringer Umweltministerium stellt in den kommenden beiden Jahren weitere 1,25 Mio. Euro für Naturschutzprojekte zur Verfügung. Damit werden vor allem kleinere und ehrenamtliche Naturschutzaktivitäten zusätzlich unterstützt. Hierfür wurde das Programm zur Förderung von Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege (NALAP) in Thüringen aufgestockt. Der Gesamtetat aus dem Förderprogramm NALAP steigt damit auf insgesamt 2 Mio. Euro jährlich.

„Das Ehrenamt ist eine tragende Säule des Naturschutzes. Wir wollen Projekte zum Schutz unserer Naturschätze in einem der artenreichsten Bundesländer Deutschlands zusätzlich würdigen. Vor allem die vielen kleinen, ehrenamtlichen Projekte leisten einen enormen Beitrag, um die biologische Vielfalt zu erhalten“, sagte Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund.

Die zusätzlichen Fördermittel sollen dazu beitragen, den zunehmenden Rückgang der biologischen Vielfalt zu stoppen. Gerade in der Agrarlandschaft war der Rückgang der Artenvielfalt in den letzten Jahren besonders spürbar. Gefördert werden u.a. das Anlegen von Biotopen wie Tümpeln oder die Wiederherstellung von Streuobstwiesen ebenso wie die Betreuung von Amphibienschutzzäunen. Weiterhin werden erstmals ehrenamtliche Projekte zur Erfassung von Grundlagendaten für den Naturschutz sowie der Umweltbildung gefördert.

„Die zusätzliche Förderung gibt uns die Möglichkeit, die zahlreichen ehrenamtlichen Naturschutzaktivitäten auf lokaler Ebene zu stärken“, so die Ministerin.

Anträge auf Naturschutzprojekte können ab sofort beim Thüringer Landesverwaltungsamt als Bewilligungsbehörde gestellt werden. Nähere Informationen sind auch bei den unteren Naturschutzbehörden der Landkreise bzw. kreisfreien Städte erhältlich.

 

Hintergrund

Durch zusätzliche Bundesmittel aus der „Gemeinschaftsaufgabe Agrarstruktur und Küstenschutz (GAK)“ konnte das Förderprogramm NALAP deutlich aufgestockt werden. Gefördert werden vor allem kleinere Naturschutzprojekte, die dem Erhalt der biologischen Vielfalt und den Lebensräumen seltener Tiere und Pflanzen dienen.

Das Förderprogramm NALAP existiert bereits seit 1992 und ist damit das älteste Förderprogramm des Naturschutzes in Thüringen. Die Finanzierung erfolgte bislang ausschließlich durch Landesmittel in Höhe von ca. 700 Tsd. Euro pro Jahr. NALAP besteht aus mehreren Teilen (Vertragsnaturschutz, Betreuung der Amphibienschutzzäune, Naturschutzprojekte). Mit der Überarbeitung wurden die Fördermöglichkeiten für Naturschutzprojekte deutlich verbessert. Die neue Richtlinie gilt ab 1. September 2017. Weitere Informationen unter http://www.thueringen.de/th8/tmuen/naturschutz/foerderung/index.aspx

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Beliebte Seiten

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen