21.09.2017
Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

Medieninformation

Klima-Invest: Umweltministerium fördert Klimaschutz in Städten und Gemeinden mit 7 Mio. Euro

Siegesmund: Klimaschutz schafft attraktive und zukunftsfähige Kommunen

Das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz hat eine neue Förderung für kommunale Klimaschutzprojekte aufgelegt. Bis zum Jahr 2018 stehen dafür 7 Mio. EUR an Landesmitteln bereit.

„Wir wollen Städte und Gemeinden beim Klimaschutz unterstützen. Viele gute Beispiele zeigen, wie es Kommunen ganz konkret schaffen, weniger klimaschädliches C02 in die Atmosphäre zu lassen. Bei der Klimakonferenz in Paris wurden die weltweiten Klimaschutzziele festgeschrieben. Wir brauchen das Engagement in den Regionen, das wollen wir weiter fördern und ausbauen“, sagte Umweltministerin Siegesmund heute in Erfurt.

Das Kombinieren mit weiteren Fördermitteln des Landes sowie des Bundes solle den Erfolg der Klimaschutzprojekte noch verstärken, so Siegesmund weiter.

Neu ist die Festbetragsförderung in Höhe von 7.500 EUR für den Einstieg in den Klimaschutz. Sie ermöglicht eine umfassende Erstberatung. Darauf aufbauend können konkrete Instrumente wie Klimaschutzkonzepte entstehen. Sie sind die Basis, um weitere Fördermittel für das praktische Umsetzen beantragt werden.

Schwerpunkt bei den Investitionen sind die energetische Modernisierung von Gebäuden und das Umstellen der Fuhrparks auf klimaneutrale E-Mobilität. Erstmals wird der Kauf von E-Bikes und E-Lastenrädern gefördert.

Anträge zur Förderung können bei der Thüringer Aufbaubank gestellt werden. Die Thüringer Energie und Greentech Agentur steht beratend zu Seite. Gemeinsam mit dem Gemeinde- und Städtebund Thüringens sollen in Kürze Workshops zur neuen Richtlinie stattfinden.

 

Hintergrund

Klimaschutz in den Gemeinden und Landkreisen vor Ort ist entscheidend, um die Klimaschutzziele zu erreichen, zu denen sich auch Deutschland verpflichtet hat. Daher hat der Bund bereits umfangreiche Fördermöglichkeiten für Kommunen geschaffen. Die Richtlinie des Landes soll Thüringer Gemeinden und Landkreise in die Lage versetzen, die Förderung des Bundes verstärkt in Anspruch nehmen.

Die Förderung kommt den Städten und Gemeinden Thüringens vor Ort zu Gute und schafft zugleich Spielräume, um die Attraktivität der Kommunen zu stärken und wichtige Zukunftsfragen vor Ort selbst zu entscheiden.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

http://apps.thueringen.de/de/publikationen/pic/pubdownload1729.pdf

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Beliebte Seiten

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen