Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr

B80 / L1001n Ortsumgehung Kirchgandern

Verlegung des Knotenpunktes B 80/ L 1001 n, Ortsumgehung Kirchgandern und Gewässerausbau der Leine im Bereich der Ortslagen Arenshausen und Kirchgandern

Bauherr:   Bundesrepublik Deutschland
Entwurfsaufsteller:   Freistaat Thüringen
Entwurfsbearbeiter:   INVER GmbH Erfurt
Baudurchführung:   Streckenbau: ARGE H. Kirchner Bauunternehmung GmbH & Bauer Bauunternehmen GmbH
Brückenbau: BR Ingenieurbau GmbH, Elxleben
Baulänge:   B 80 = 1.466 m
L 1001 n = 1.545 m
Radwege = 540 m
Wirtschaftswege = 1.900 m
Fahrbahnbreite:

  7,50 m
Anzahl der Brücken (Länge):   6 Stück
Bauzeit:

  Baubeginn: 31.07.2006
Bauende: 30.04.2008
Kosten:   Ca. 11 Mio. EURO

 

B80 / L1001n Ortsumgehung Kirchgandern

 

Beschreibung der Baumaßnahme:

Der Bereich des Knotenpunktes B 80/ L 1001 am östlichen Ortseingang von Arenshausen   war ein ausgewiesener Unfallschwerpunkt. Innerhalb der Ortsdurchfahrt von Kirchgandern,
L 1001, konnte der Begegnungsverkehr LKW/ PKW nicht gewährleistet werden. 
Auf Grund der wichtigen Verbindungsfunktion der B 80 und der L 1001 im regionalen Straßennetz war eine Verbesserung der o.g. unzureichenden straßenbaulichen und verkehrlichen Situation unumgänglich.
Im Zuge der Planung wurde rechtzeitig erkannt, dass die Hochwassersituation der Leine in die Überlegungen mit einbezogen werden musste, so dass hier gleichzeitig ein Hochwasser- schutz für die Gemeinden Arenshausen und Kirchgandern entstand.

Die Verlegung des Knotenpunktes B 80/ L 1001 und die Ortsumgehung Kirchgandern führten zu einer erheblichen Verbesserung der Verkehrsqualität. Neben der Beseitigung des Unfall- schwerpunktes und anderer Sicherheitsmängel, wurden die Gemeinden Arenshausen und Kirchgandern vom Durchgangsverkehr wesentlich entlastet. Im Zuge der Baumaßnahme konnte außerdem der Leineradweg von Heiligenstadt bis zur Landesgrenze Niedersachsen durchgehend hergestellt werden.

Die 6 Brückenbauwerke, Leinebrücke B 80, Nagelwerksbrücke, Pegelbrücke, Mühlbachbrücke, Leinebrücke L 1001 n und Gänsebachbrücke, haben lichte Weiten von 3,27 m bis 27,00 m.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Logo ThueringenJahr Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen