Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr

B88n vom Kreisverkehrsplatz östlich Ilmenau bis südlich Langewiesen

Bauherr:   Bundesrepublik Deutschland
     
Entwurfsaufsteller:   Straßenbauamt Mittelthüringen
Hohenwindenstraße 3
99086 Erfurt
     
Entwurfsbearbeiter:  

Pöyry Infra GmbH
Anger 81
99084 Erfurt

     
Baudurchführung:  

ARGE Bauer Bauunternehmen GmbH
Bahnhofstraße 9b
99189 Walschleben
und
Josef Rädlinger Bauunternehmen GmbH
Niederlassung Leipzig
Pfaffendorfer Straße 12
04105 Leipzig

     
Baulänge:   6,1 km
     
Fahrbahnbreite:   8,00 m
     
Anzahl der Brücken:   8 Stück
     
Bauzeit:  

Baubeginn: 27. September 2010 (Streckenbau)
Bauende: Oktober 2012

     
Kosten:   17 Mio €

Talbrücken über die Bergwiese - Bauwerk 1 und über die Ilm - Bauwerk 6

Ausstattungsgewerke vervollständigen die Strecke

Beschreibung der Baumaßnahme:

Mit der neuen Fernstraßenverbindung BAB A 71/ A 73 zwischen Erfurt und Schweinfurt sowie Bamberg besteht die Notwendigkeit, dass nachgeordnete Straßennetz als Zubringer zur Hauptachse anzupassen.
2009 fertiggestellter Kreisverkehrsplatz an der Anschlussstelle Ilmenau Ost der BAB A71 als Ausgangspunkt für die B88nIm Bereich zwischen Gehren und der BAB A 71 ergibt sich über Langewiesen eine verkehrliche Bedarfslinie nach Norden zur AS 13 bei Bücheloh. Hier soll die B 88n insbesondere für den Raum östlich Ilmenau und südlich Großbreitenbach als leistungsfähiger Autobahnzubringer hergestellt und die Ortsdurchfahrt von Langewiesen vom hohen Durchgangsverkehr entlastet werden. Als Autobahnanschluss erfüllt die B 88n eine wichtige Funktion zur Anbindung des Wirtschaftsraumes Ilmenau/ Langewiesen und Gehren an das großräumige Straßennetz. Gleichzeitig entlastet sie in Verbindung mit der Nordtangente Langewiesen (künftige Landesstraße) die Ortslage von Langewiesen vom starken Durchgangsverkehr. Darüber hinaus wird durch den neuen Straßenverlauf die Verbindung der benachbarten Orte untereinander verbessert und eine leistungsfähige Anbindung an das Mittelzentrum Ilmenau geschaffen. Die B 88n leistet einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur und wirtschaftspolitischen Aufwertung der Region südöstlich von Ilmenau.
Die Verknüpfungen mit dem vorhandenen Straßennetz erfolgen über den Kreisverkehrsplatz bei Bücheloh (bereits fertiggestellt im Dezember 2009) an die B 87 im Norden und die Einmündung der B 88 (alt) im Süden. Im mittleren Trassenabschnitt erfolgt bei Langewiesen die Verknüpfung mit der neuen Nordtangente Langewiesen und die Anbindung Wümbach durch die Anschlussstelle Langewiesen und einen 4-armigen Kreisverkehrsplatz.
Das Teilstück der B 88n ist im Ausbauprogramm des Bundes (Bundesverkehrsplan) als “vordringlicher Bedarf” eingestuft. Im Landesentwicklungsprogramm ist die Maßnahme als vordringliches Entwicklungsziel aufgeführt.
Auch im Jahre 2009 begann der Bau der beiden Talbrücken über die Bergwiese (Bauwerk 1) und über die Ilm (Bauwerk 6). Diese Brücken sind für den Bau der Dämme und Einschnitte im Bereich der Strecke notwendig, um die erforderlichen Erdstofftransporte realisieren zu können.
Am 6. September 2010 wurde der Auftrag für den Streckenbau an die ARGE vergeben. Ziel ist es, im Oktober 2012 die Bundesstraße B 88n für den Verkehr freizugeben.
2009 fertiggestellter Kreisverkehrsplatz an der Anschlussstelle Ilmenau Ost der BAB A71 als Ausgangspunkt für die B88nAnfang September 2012 ist das Streckenband komplett asphaltiert. Von der, im Zuge des Neubaus errichteten, Brücke über die neue Bundesstraße B 88, auf der Kreisstraße K 43 zwischen Ilmenau und Wümbach, kann man den Streckenverlauf in diesem Bereich erkennen. Die Markierungsarbeiten auf diesem Teilabschnitt sind bereits abgeschlossen. Im Hintergrund wölbt sich mit drei Bögen die Brücke für die ICE-Neubaustrecke über das Tal. Beide Verkehrsstrecken zeugen von den Anstrengungen der letzten Jahre, die Verkehrsinfrastruktur in Thüringen weiter kontinuierlich zu verbessern.

 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen