Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr

L1014 Ortsumgehung Breitenworbis

L 1014 n Breitenworbis
Bauherr:   Freistaat Thüringen
Entwurfsaufsteller:   Freistaat Thüringen
Entwurfsbearbeiter:   viaprojekt Beratende Ingenieure GmbH, Suhl
Baudurchführung:   Bauer Bauunternehmen GmbH, Walsleben
Baulänge/Fahrbahn- breite:   L 1014 = 1.118 m/7,00 m
L 1014 alt = 115 m/ 6,50 m
B 80 = 125 m/³ 8,00 m
K 209 = 84 m/ 6,50 m
Anzahl der Brücken:   Keine
Bauzeit:   Baubeginn: 21.08.2006
Bauende: 29.06.2007
Kosten:   Ca. 1,4 Millionen EURO

 

Beschreibung der Baumaßnahme:

Im Zusammenhang mit dem Bau der Bundesautobahn (BAB) A 38 Göttingen- Halle wurde eine Veränderung der Verkehrsströme erzeugt. Diese geänderten Verkehrsbelastungen erforderten Maßnahmen im nachgeordneten Straßennetz, um den Verkehr sicher und zügig führen zu können.
Durch die Ortsumgehung Breitenworbis wurde die L 1014 im Bereich der Anschlussstelle Breitenworbis mit der vorhandenen B 80 und dem Knoten L 1014/ K 209 nördlich der Ortslage Breitenworbis verbunden.
Durch die Herausnahme des Verkehrs aus dem Ortsbereich auf die Ortsumgehung wurde eine beträchtliche Verbesserung der Verkehrsverhältnisse und größtmögliche Entlastung der Ortslage erreicht.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen