Drei Kooperationsprojekte im Agrarbereich erhalten Förderbescheide von Landwirtschaftsministerin Keller

15578552 1429515260394071 8086875349635757428 N


15492551 1429515263727404 9153195976011165357 N


15621761 1429515290394068 7194947903580032009 N


Fotos: TMIL, Martin Gerlach

Thüringens Landwirtschaftsministerin Birgit Keller übergab heute, 19. Dezember 2016,  auf der Tagung „Ideen.Machen.Zukunft.“ in Bösleben drei Förderbescheide an Kooperationen, an denen landwirtschaftliche Unternehmen beteiligt sind. „Mit der Förderung unterstützen wir Kooperationen und Innovationen im Agrarbereich, um es landwirtschaftlichen Betrieben zu ermöglichen, ihre Einkommensbasis zu erweitern“ so Keller bei der Veranstaltung. „Wir haben dafür eine Richtlinie entwickelt, die einmalig ist in Deutschland. Die drei geförderten Projekte zeigen, welches wirtschaftliche Potenzial die Kooperation zwischen Betrieben der Land- und Ernährungswirtschaft sowie wissenschaftlichen Einrichtungen entfalten kann.“

Die drei Projekte werden insgesamt mit 220.000 Euro gefördert. Landwirtschaftsbetriebe kooperieren hierbei mit wissenschaftlichen Einrichtungen, Unternehmen der Ernährungswirtschaft, Futtermittelherstellern, Ingenieurbüros und Serviceunternehmen. Die Förderrichtlinie wird durch die Thüringer Aufbaubank umgesetzt.

An der "ThEO – Thüringer Eiweißfutter-Offensive" beteiligen sich zwölf Kooperationspartner aus Landwirtschaft, Ernährungswirtschaft, Wissenschaft und Forschung. Das Ziel des Projektes ist, druckthermische Behandlungsmethoden für die in Thüringen angebauten „Großkörnigen Leguminosen“ zu entwickeln und zu erproben. Diese eiweißhaltigen Pflanzen wie Ackerbohne, Erbse, Soja und Lupine sollen Import-Soja in den Futterrationen ersetzen. Das Projekt wird mit 78.760 Euro gefördert.

Das zweite geförderte Projekt ist die „Regiokiste - Marke für Thüringen". Elf Kooperationspartner aus Landwirtschaft, Ernährungswirtschaft und Energieversorgern kooperieren, um für regional und nachhaltig erzeugte Lebensmittel kürzere Versorgungsketten zu etablieren. Mit der „Regiokiste“ soll eine regionale Marke etabliert, Absatzmärkte gestärkt und damit die Existenz der beteiligten Unternehmen gesichert werden. Das Land unterstützt das Projekt mit 39.990 Euro.               

Das dritte Projekt erhält einen Zuschuss von 99.485 Euro. Die fünf Kooperationspartner von „Omega3InnoFood" entwickeln einen Trinkjoghurt für die besonderen Ernährungsbedürfnisse von Schwangeren, Stillenden und Kindern. Die beteiligten Unternehmen aus der Land- und Ernährungswirtschaft sowie aus Wissenschaft und Forschung wollen mit dem Produkt neue Kunden gewinnen und ihre Absatzmärkte stärken.

 

Beide Förderprogramme werden durch die TAB umgesetzt. Die entsprechenden Informationen sowie Antrags- und Abrechnungsunterlagen können über die Internetseite der TAB unter http://www.aufbaubank.de/Foerderprogramme/LFE-Foerderung-der-Zusammenarbeit-Land-Forst-und-Ernaehrung und http://www.aufbaubank.de/Foerderprogramme/ILU-Investitionsfoerderung-landwirt-Unternehmen-in-Thueringen bezogen werden.

Film der TAB zur Diversifizierung:

https://www.youtube.com/watch?v=IkTLTSmwLdg

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Logo ThueringenJahr 11. Integrationsministerkonferenz 2016 in Erfurt Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen