29.09.2017
Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

Medieninformation

Ökolandbau in Thüringen erfolgreich

Branche präsentiert sich zu den Aktionstagen vom 01.10. bis zum 15.10.2017

Zwei Wochen lang schaut Thüringen auf den ökologischen Landbau, der im letzten Jahr in der Anbaufläche zulegen konnte. „Die Aktionstage Ökolandbau, geplant und koordiniert vom Thüringer Ökoherz e.V., bieten eine sehr gute Gelegenheit, den Ökolandbau in Thüringen bekannter zu machen. Unter dem Motto „Genussvoll informieren“ finden thüringenweit vom 1. bis zum 15. Oktober 2017 Veranstaltungen der Ökobranche statt. Als Landwirtschaftsministerin des Freistaats Thüringen ist es mir deshalb eine besondere Freude, Sie dazu einzuladen“, sagte Birgit Keller zum Start der Aktionstage.

In diesem Jahr wird es gleich zwei Auftaktveranstaltungen geben. Am 1. Oktober wird das Erntedankfest der Nord-Erfurter Kirchengemeinden und der Landmarkt Erfurt e.G. in Erfurt den Reigen eröffnen. Zünftig auf den Wiesen rund um die Lutherkirche Erfurt lockt ein bunter Öko-Markt mit einem besonderen Highlight: Besucher können ihre eigenen Äpfel zu Saft pressen. Zeitgleich beginnen die Aktionstage auf dem Land mit dem Erntefest in Zeulenroda-Triebes OT Pahren. Neben dem Erntedankgottesdienst in der Festhalle startet auch der Direktvermarkter-Bauernmarkt mit tollen Produkten aus der Region und vielen Schauvorführungen, wie z. B. Sensen dengeln, Korbflechten, Töpfern, Schnitzkurse, Bearbeitung von Naturschiefer. Währenddessen wird ein großes Kuchenbuffet bereitgestellt.

Landwirte, Verarbeiter, Händler und Vereine laden zum Mitmachen, Zuhören, Naschen, Schauen und Staunen ein. Neben allerlei Wissenswertem rund um den ökologischen Landbau und artgerechte Tierhaltung werden auch regionale Bioprodukte verkostet. Mit der Veranstaltungsreihe soll der regionale Absatz von Öko-Produkten in Thüringen gestärkt werden.

Im Jahr 2016 wirtschafteten 575 Betriebe ökologisch, davon 328 landwirtschaftliche Betriebe, darunter 62 Betriebe mit Hofverarbeitung. Der Anteil ökologisch bewirtschafteter Fläche betrug 4,8 % (37.449 ha), 0,6 % mehr als im Jahr 2015. „Mit unserem Ökoaktionsplan unterstützen wir Landwirte bei der Umstellung auf eine ökologische Bewirtschaftung ebenso wie Betriebe, die bereits ökologisch arbeiten. Insgesamt 43 Mio. Euro stehen dafür bis zum Jahr 2021 zur Verfügung. So sichern wir Arbeitsplätze, insbesondere in den strukturschwachen ländlichen Räumen“, sagte Keller.

Der Veranstaltungskalender der Aktionstage hat für jeden Geschmack etwas zu bieten:
So können die Backfähigkeiten unter Beweis gestellt oder den Handwerkern über die Schultern geschaut werden. Die Wanderung durch das Ohrdrufer Ökoweideland, das Ministerin Keller zur Ökoflurfahrt im September besuchte, kann besonders empfohlen werden. Dort erfahren Interessierte wissenswertes über Weidehaltung und Rinderrassen, wie den Auerochsen.

Die kulturellen Höhepunkte sind der Auftritt von Tim O‘ Shea im Hofcafé Zickra oder die vielen musikalisch umrahmten Hoffeste mit zahlreichen Bioleckereien aus der Region.

Einen ausführlichen Veranstaltungskalender sowie weitere Informationen finden Sie unter:

Weitere Informationen

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen