Stellenanzeige des Thüringer Ministeriums für Umwelt, Energie und Naturschutz: Erfurt

Behörde
Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
Geschäftszeichen
Kennziffer 07003/6-15

Einsatzort
Erfurt
Stelle
Stellenanzeige des Thüringer Ministeriums für Umwelt, Energie und Naturschutz
Vertragsart
unbefristet
Anstellungsart
Vollzeit
Gehalt
A14 / E13
Bewerbungsfrist
29. Oktober 2018

Detailbeschreibung:

Im Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz (TMUEN) mit Sitz in Erfurt sind zum 1. Januar 2019 in der zu diesem Zeitpunkt neu zu errichtenden Regulierungskammer des Freistaats Thüringen zwei Stellen

„Beisitzer Regulierungskammer des Freistaats Thüringen“

zu besetzen.


Die Regulierungskammer des Freistaats Thüringen wird für den Vollzug der Aufgaben der Landesregulierungsbehörde gemäß § 54 Absatz 2 Energiewirt-schaftsgesetz (EnWG) zuständig sein. Ihr obliegen insbesondere:

  • Überwachung der Vorschriften zur rechtlichen Entflechtung der Netzberei-che und der organisatorischen Unternehmensentflechtung als Teilbetrieb (§§ 6 ff. EnWG)
  • Überwachung der Vorschriften zum Netzanschluss (§§ 17 ff. EnWG)
  • Überwachung der Vorschriften zum Netzzugang (§§ 20 ff. EnWG), insb. Genehmigung von Netznutzungsentgelten für Strom- und Gasnetze gem. § 23 a EnWG
  • Genehmigung oder Festlegung im Rahmen der Bestimmung der Entgelte für den Netzzugang im Wege der Anreizregulierung nach § 21 a EnWG
  • Missbrauchsaufsicht nach §§ 30, 31 EnWG und Vorteilsabschöpfung nach § 33 EnWG
  • Entscheidung über das Vorliegen der Voraussetzungen nach § 110 EnWG (sog. geschlossene Verteilernetze)

In diesem Zusammenhang sollen u. a. folgende Aufgaben bearbeitet werden:

  • Regulierungs- und Aufsichtsaufgaben nach § 54 Absatz 2 EnWG und den darauf beruhenden Verordnungen
  • Bearbeitung betriebswirtschaftlicher und regulatorischer Fragestellungen
  • Mitwirkung an Arbeitskreisen der Regulierungsbehörden
  • Kommunikation mit Strom- und Gasnetzbetreibern sowie Regulierungsbehörden

Von den Bewerberinnen und Bewerbern werden zwingend erwartet:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Mas-ter) im Bereich der Wirtschaftswissenschaften bzw. in Studiengängen mit vergleichbarem Inhalt oder
  • Befähigung zum Richteramt und
  • mindestens dreijährige einschlägige Berufserfahrung

Darüber hinaus werden erwartet:

  • Kenntnisse in den Bereichen Bilanzierung, Controlling und Kostenrechnung
  • ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und sicheres Auftreten
  • Verhandlungsgeschick und Überzeugungskraft
  • Durchsetzungsvermögen
  • ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • sicherer Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln und den aktuellen MS Office-Programmen

Von Vorteil sind:

  • Berufserfahrung in den Bereichen der Bilanzierung, Controlling oder in der Betriebsprüfung
  • Verwaltungserfahrung


Die Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten, Angaben zur Erfüllung der oben stehenden Voraussetzungen zu machen und ggf. entsprechende Belege beizufügen. Die zwingend geforderten Qualifikationen sind anhand von Zeug-nissen o. ä. zu belegen bzw. nachzuweisen. Bei Abschluss eines Masterstu-dienganges wird auch um Vorlage des Diploma Supplement (Studienganger-läuterung) gebeten.

Die Dienstposten sind mit der Besoldungsgruppe A 14 ThürBesG bewertet. Die Eingruppierung von Tarifbeschäftigten erfolgt bei Erfüllen der tariflichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 13 TV-L. Gemäß § 3 Abs. 1 S. 2 des Ge-setzes über die Regulierungskammer des Freistaats Thüringen kann zum bei-sitzenden Mitglied der Regulierungskammer nur ernannt werden, wer die Be-fähigung für eine Laufbahn des höheren Dienstes nach dem Thüringer Lauf-bahngesetz (ThürLaufbG) besitzt. Bewerber, die diese Voraussetzung nicht erfüllen, können die Befähigung nach § 11 ThürLaufbG erlangen.

Die Führungsdienstposten im TMUEN sind grundsätzlich auch für Teilzeitbe-schäftigung geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird für den Dienstposten geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.


Die Stellenausschreibung richtet sich in gleicher Weise an Frauen und Männer. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen besonders berücksichtigt.

Ihre vollständige, aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte

bis spätestens 29. Oktober 2018 (Posteingang)

unter Angabe der Kennziffer 07003/6-15 an das

Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
Referat 12 „Personal, Organisation“
Beethovenstraße 3
99096 Erfurt

Bitte beachten Sie, dass keine Eingangsbestätigungen versendet werden.

Es werden nur vollständige Bewerbungen berücksichtigt. Aus Kostengründen wird darum gebeten, die Bewerbungsunterlagen in Kopie sowie nicht in Map-pen oder Heftern einzureichen. Nach Abschluss des Verfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber ordnungsge-mäß vernichtet. Sofern Sie einen ausreichend frankierten und an Sie adres-sierten Rückumschlag beifügen, senden wir Ihnen die Bewerbungsunterlagen zurück.

Die mit der Bewerbung oder einem Vorstellungsgespräch verbundenen Kosten werden nicht erstattet.

Zur Verarbeitung personenbezogener Daten wird verwiesen auf die Daten-schutzinformationen gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) unter https://www.thueringen.de/th8/tmuen/aktuell/stellenausschreibungen/index.aspx.

Ansprechpartner:

Referat 12 "Personal, Organisation" Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
Beethovenstraße 3
99096 Erfurt

E-Mail: personalreferat@tmuen.thueringen.de
Telefon: 0361 57391-1125

Die Bewerbungsanschrift lautet:

Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
Beethovenstraße 3
99096 Erfurt

E-Mail: personalreferat@tmuen.thueringen.de

Vorherige Stellenanzeige Nächste Stellenanzeige wird geladen ...