Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Vom Platz vertrieben. Eine Ausstellung über Juden, Fußball und Nationalsozialismus in Thüringen

26.09.2021 · 14:00 - 17:00 Uhr

Fußball steht er für Fairplay, Toleranz und Weltoffenheit. Diese Ideale machen einen Teil seiner Popularität aus. Der nationalsozialistische Rassenhass war das radikale Gegenteil dieser Ideale. Die Ausstellung des Erinnerungsorts Topf & Söhne zeigt den Beitrag jüdischer Spieler und Förderer zur Popularisierung des Fußballs in Thüringen, ihren Ausschluss nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten und die jüdische Sportbewegung als Ort der Selbstbehauptung. 26.09.2020/ 14:00 bis 17:00 UhrMontag, Dienstag u. Donnerstag 10:00-18:00 UhrFreitag 10:00-13:00 UhrSonntag (26.09., 3.10., 10.10.) 14:00-17:00 UhrMittwoch u. Samstag geschlossen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: