Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Szenische Lesung „Effis Nacht“ von Rolf Hochhuth

10.09.2021 · 19:00 - 19:00 Uhr

Eine szenische Lesung mit Nicole Haase und Michael KindDie Ilse Holzapfel Stiftung des Autors Rolf Hochhuth hat ihren Stiftungssitz nach Gotha verlegt und möchte in Zukunft nicht nur durch bloße Residenz, sondern auch durch künstlerische und kulturelle Aktivitäten in Gotha und Umgebung Präsenz zeigen.Auftakt einer Reihe geplanter Veranstaltungen ist die szenische Lesung von Hochhuths Drama „Effis Nacht“ aus dem Jahre 1996, uraufgeführt unter der Regie von August Everding am Münchner Prinzregententheater im Jahre 1998.Effis Nacht ist eigentlich Elses Nacht, jene Elisabeth (Else) Baronin Ardenne, geb. Edle und Freiin von Plotho-Zerben, die Fontane als Kunstfigur Effi Briest unsterblich machte, wenngleich er seine Effi im Roman früh sterben ließ. Elisabeth hingegen verstarb 1952 im Alter von 99 Jahren, mittellos und bis zuletzt als Krankenpflegerin arbeitend. Sie wurde damit Zeitzeugin von fast 100 bewegenden Jahren deutscher Geschichte und damit geradezu eine perfekte Vorlage für den Dramatiker Hochhuth, der immer wieder anhand historischer Persönlichkeiten die Fragen nach persönlicher und gesellschaftlicher Verantwortung und Schuld zur Diskussion stellt.Eintritt: 15,00 €

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: