Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Live-Übertragung der Thüringer Regierungsmedienkonferenzen

Regierungsmedienkonferenz am 07.12.2021

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft YouTube-Videos auf dieser Seite eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.
Weitere Informationen zum Datenschutz

Regierungsmedienkonferenz am Dienstag, 07. Dezember 2021, um 13 Uhr

Der Thüringen-Monitor 2021 setzt die Langzeitstudie zur politischen Kultur im Freistaat Thüringen fort, die seit dem Jahr 2000 jährlich die Entwicklung des politischen Meinungsklimas und der gesellschaftspolitischen Einstellungen im Freistaat untersucht. Unter dem Titel „Demokratie in der Corona-Pandemie“ stehen in diesem Jahr zwei miteinander verbundene Schwerpunktthemen im Zentrum.

Die wissenschaftliche Leiterin des Thüringen-Monitors, Prof. Dr. Marion Reiser, sagt dazu:„Die Corona-Pandemie hat das Leben der Thüringerinnen und Thüringer in den vergangenen Monaten weiterhin sehr stark beeinflusst. Trotz der im Zuge der Corona-Debatte deutlich gestiegenen Kritik am Pandemiemanagement, den heftig umstrittenen Eindämmungsmaßnahmen und des von der Anti-Corona-Bewegung geäußerten Narrativs einer ´Corona-Diktatur´ ist auf Basis der Ergebnisse des Thüringen-Monitors keine Demokratie- bzw. Vertrauenskrise zu erkennen. Obschon die Zahl der Corona-Skeptikerinnen und –Skeptiker im Vergleich zum Vorjahr gesunken ist, stellen sie jedoch weiterhin eine große Herausforderung für die politische Kultur im Freistaat dar. So ist eine Radikalisierung der schrumpfenden Anti-Corona-Bewegung zu beobachten, die jedoch nicht in Richtung des klassischen Rechtsextremismus stattgefunden hat. Dies zeigt sich u.a. in einer geringeren Überlappung von Corona-skeptischen und rechtsextremen Einstellungen.“

Zum Thüringen-Monitor

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: