Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt
das Logo zum Tag der Deutschen Einheit, eine 22, steht auf dem Domplatz, im Hintergrund der beleuchtete Dom, Erfurt

Tag der Deutschen Einheit 2022

Willkommen in Thüringen

Im Oktober 2022 ist Deutschland in Thüringen zu Gast – denn in der Landeshauptstadt Erfurt werden die offiziellen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit stattfinden. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen!

Rund um den 3. Oktober 2022 präsentieren sich die Bundesverfassungsorgane, die 16 Bundesländer, die Stadt Erfurt sowie viele weitere Partner in der wunderbaren Kulisse der Thüringer Landeshauptstadt. Lernen Sie die kulturellen und kulinarischen Besonderheiten der Bundesländer kennen, informieren Sie sich über Politik und lassen Sie uns gemeinsam die Einheit Deutschlands feiern.

Wir freuen uns auf Sie und unser gemeinsames Fest!

  • „Wir werden in Erfurt erleben und feiern, was das geeinte Deutschland, was den Föderalismus seit über 30 Jahren aus- und starkmacht: die deutschen Länder in ihrer Vielfalt.

    Thüringen wird die Einheitsfeiern nutzen, um mit Stolz zu zeigen, wer wir sind. Ein Land, dessen Menschen die Chancen der Wiedervereinigung ergriffen und mit Euphorie und Optimismus die Erfolgsgeschichte Thüringens geschrieben haben.

    Wir präsentieren uns gleichzeitig als ein Land, das auf eine besondere Verbindung von Kultur und Innovation setzt. Viele Jahrhunderte prägender Ereignisse, von denen einige bis in die Gegenwart spürbar sind, zeigen, dass diese Symbiose das Land stark und lebenswert macht.

    Ich freue mich sehr auf unser gemeinsames Fest und sage schon heute: Herzlich willkommen in Erfurt!“

Ministerpräsident von Thüringen
Bodo Ramelow, Ministerpräsident von Thüringen, Foto: TSK/Delf Zeh

Aktuelles zum Tag der Deutschen Einheit

Thüringen-Tour: „Ein Musterunternehmen im Bereich der digitalen Transformation“

„Die Firma Drehtechnik Jakusch beweist, dass Digitalisierung sowohl für das Unternehmen selbst als auch für die Beschäftigten gewinnbringend ist“, so Ministerpräsident Bodo Ramelow am 4. Juli beim Besuch der Firma Drehtechnik Jakusch GmbH gemeinsam mit dem Bürgermeister der Stadt Saalfeld, Dr.…

Weitere Informationen

Thüringen-Tour: Besuch der Porzellanfabrik Hermsdorf

„Danke für den Einblick in die Porzellanfabrik Hermsdorf. Sie sind Ausdruck des Veränderungsprozesses. Der Betrieb liegt infolge der Integration von Menschen mit Behinderung deutlich vor der Zeit.“ Am 4. Juli besuchte Ministerpräsident Bodo Ramelow im Rahmen seiner Thüringen-Tour „Zusammenwachsen“…

Weitere Informationen

Ein Mann begutachtet ein Keramikobjekt

Reise nach Belgien des Bundesratspräsidenten Bodo Ramelow

„Die Reise nach Belgien – direkt vor dem EU-Gipfel am 23. Juni – ist mir ein großes Anliegen, zumal seit über zehn Jahren kein Bundesratspräsident mehr offiziell mit dem Europäischen Parlament und mit der EU-Kommission im Gespräch war.“

Weitere Informationen

Die Flagge Belgiens weht im Wind

Thüringen-Tour: Vereinigung von Krankenhaus und Hotel

„Mit der Vereinigung von Krankenhaus und Hotel wird ein neuer Denkansatz verfolgt, dem sich auch die m&i Klinik in Bad Liebenstein verschrieben hat. Großartig ist, dass dadurch gleichzeitig der Heilungsprozess der Patienten, die sich hier auch als Gäste erleben können, gefördert wird.“ Zum Abschluss…

Weitere Informationen

Eine Frau im weißen Kittel und ein Mann im Anzug schauen auf einen Bildschirm.

Thüringen-Tour: Energiewende und Transformation der Automobilindustrie

„Die Unternehmen der Automobilbranche haben die Zeichen der Zeit erkannt und wollen sich auf Energiewende und Transformation der Automobilindustrie vorbereiten“, betonte Ministerpräsident Bodo Ramelow am 16. Juni beim Besuch der Firma „Ha-Beck Erodier-, Laser- und Fertigungstechnik“ im Gewerbegebiet…

Weitere Informationen

Männer laufen durch eine Industriehalle

Neues zum Programm in der Landeshauptstadt Erfurt

In der Landeshauptstadt Erfurt werden die offiziellen Feierlichkeiten zum diesjährigen Tag der Deutschen Einheit stattfinden. Los geht es bereits am Abend des 30. September mit einem sogenannten „Soft Opening“ mit einer Lichtkunstinszenierung. Protokollarische Höhepunkte der Einheitsfeierlichkeiten, jeweils für einen geladenen Gästekreis, werden am 3. Oktober der ökumenische Gottesdienst im Erfurter Dom und der anschließende Festakt zum Tag der Deutschen Einheit im Theater Erfurt sein. Der Gottesdienst wird live durch das ZDF übertragen, der Festakt durch die ARD (MDR). Am Einheitswochenende sind unter anderem der Bundestag, die Bundesregierung, der Bundesrat und das Bundesverfassungsgericht mit Informationsständen zum Thema „Politik erleben“ vertreten; auf einer Ländermeile präsentieren sich die 16 Bundesländer mit ihren kulturellen und kulinarischen Besonderheiten. Ebenfalls findet dort der sogenannte „Zipfelbund“ seinen Platz – ein Zusammenschluss der am nördlichsten (List auf Sylt), westlichsten (Selfkant), südlichsten (Markt Oberstdorf) und östlichsten (Görlitz) gelegenen Gemeinden Deutschlands. 

Für die Gäste des Bürgerfests wird es, neben einer Kinder- und Blaulicht-Meile, einem Wein-Dorf, dem Klimapavillon des Thüringer Umweltministeriums, einer Geschichtspräsentation in der Gedenkstätte Andreasstraße und vielem mehr, eine Produktion des ZDF-Fernsehgartens auf dem Erfurter Petersberg zu erleben geben. Auf kleinen und großen Pop-up-Bühnen im Stadtgebiet werden Auftritte überwiegend regionaler Künstlerinnen und Künstler das Fest bereichern. Mit der Initiative „3. Oktober – Deutschland singt und klingt“ am Abend des 3. Oktober wird auf dem Domplatz der Abschluss der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit 2022 begangen. 

Die Veranstaltungen des Bürgerfestes sind öffentlich zugänglich, kostenfrei und werden via Livestream übertragen.

Die Reise der 22 durch Thüringen – das Gastgeberland 2022 stellt sich vor

Ein Herz, das aus der Zahl 22 gebildet wird, steht für die Thüringer Bundesratspräsidentschaft und den Tag der Deutschen Einheit, den wir im Oktober in der Landeshauptstadt Erfurt feiern. Dieses Symbol wurde am 29. September 2021 in Erfurt enthüllt und seitdem durch das ganze Land geschickt. In den kommenden Monaten laden wir Sie ein, uns zu begleiten: Begeben Sie sich auf eine Reise durch Thüringen und entdecken Sie Thüringer Facettenreichtum, von der Skihalle bis ins Theater, von der Wartburg bis ans Thüringer Meer. Erfahren Sie mehr über die Thüringer Kultur und Thüringer Innovationen, die eine Strahlkraft über die Landesgrenzen hinaus entwickelten und uns „zusammen wachsen“ ließen. Lernen Sie Menschen kennen, die Thüringen stark machen und denen das gesellschaftliche „Zusammenwachsen“ eine echte Herzensangelegenheit ist. Immer wieder werden wir die unterschiedlichsten Menschen bitten, auf dem Symbol zu unterschreiben, es mitzugestalten und künstlerisch wachsen zu lassen. Wir laden Sie ein, dabei zu sein, wenn die 22 am Einheitswochenende 2022 nach Erfurt zurückkehrt und sich persönlich, mit Ihren Gedanken zum Thema „zusammen wachsen“ zu verewigen. Seien Sie dabei, wenn Thüringen den Tag der Deutschen Einheit 2022 feiert!

Ein Hashtag begleitet die Reise in den sozialen Netzwerken: #zusammenwachsen22

Petersbergfest 2022

Am 2. Juli lud die barocke Stadtfestung Zitadelle Petersberg zum Petersbergfest ein. Von 11 bis 21 Uhr konnten sich Jung und Alt an insgesamt dreizehn Orten auf dem gesamten Festungsgelände auf ein buntes Veranstaltungsprogramm freuen, bei dem es jede Menge zu erleben, auszuprobieren und zu genießen gab.

Ministerpräsident Bodo Ramelow machte gestern Nachmittag gemeinsam mit Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein einen Rundgang über das Gelände des Petersbergfestes in Erfurt.

Bei dem Familienfest auf der barocken Stadtfestung Zitadelle Petersberg präsentieren sich verschiedene Institutionen, unter anderem das Erlebnisportal „Thüringen entdecken, der Klima-Pavillon des Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz, das Stasi-Unterlagen-Archiv Erfurt, die Thüringer Stiftung Schlösser und Gärten mit der Ausstellung „Paradiesgärten – Gartenparadiese“ in der Peterskirche sowie die Defensionskaserne mit Baustellenführungen und einem Open-Air-Abschlusskonzert von „Shantel & Bucovina Club Orkestar“. Mit dabei war auch die 22.

„Thüringer Louvre“

Herzogliches Museum Gotha

Südlich von Schloss Friedenstein wurde Ende des 19. Jahrhunderts das Herzogliche Museum errichtet, das seit 2013 wieder die viele Genres umfassenden Kunstsammlungen zeigt.

Auf der Reise der 22 durch den Freistaat besuchten wir den „Thüringer Louvre“, welcher Keramik und andere Kunstschätze aus aller Welt und allen Epochen sowie altdeutsche und niederländische Malerei vom unbekannten Meister des berühmten „Gothaer Liebespaars“ bis hin zum sehnsuchtsvollen Blick des romantischen Malers Caspar David Friedrich präsentiert. Auch die weltweit größte Sammlung an Werken des klassizistischen französischen Bildhauers Jean-Antoine Houdon außerhalb seines Vaterlandes hat unter dem Dach des Herzoglichen Museums Gotha eine Heimat gefunden.

Wechselnde Sonderausstellungen runden dieses Erlebnis für den Kunstfreund gelungen ab.

30. Kunstmarkt in Friedrichsrode

Auf einem Marktstand steht ein gelb-rotes Herz

32 Jahre nach seiner Gründung veranstaltete der Kulturland Hainleite e. V. am vergangenen Samstag, 18. Juni, nach zwei Jahren Unterbrechung den mittlerweile 30. Kunstmarkt in Friedrichsrode. Zum runden Jubiläum haben knapp 130 Aussteller und Gastronomen das kleine Fachwerkdorf in eine quirlige Flaniermeile verwandelt – mit dabei auch unsere 22. Die Gäste des 30. Kunstmarktes in Friedrichsrode durften sich über ein vielfältiges kulturelles Rahmenprogramm freuen.

Die Eintritte und Einnahmen, die beim Kunstmarkt generiert werden, fließen direkt in die kulturelle Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen im Kunsthof Friedrichsrode und helfen dabei, ganzjährig ein abwechslungsreiches Kulturprogramm für die Region auf die Beine zu stellen.

 

„900 Jahre Friedrich I. Barbarossa“

Kinder in Ritterrüstung schauen durch ein rot-gelbes Herz, im Hintergrund das Kyffhäuserdenkmal

„900 Jahre Friedrich I. Barbarossa“ zu diesem Anlass finden am Kyffhäuser-Denkmal in dieser Woche viele Veranstaltungen statt. Wir besuchten das beliebte Ausflugsziel nahe Bad Frankenhausen. Kleine und große Ritter haben uns dabei begleitet.

mehr Informationen

Die 22 im Barocken Universum

Ein Mann und ein frau unterschreiben auf der Innenseite eines rot-gelben Herzes, im Hintergrund das Schloss Friedenstein.

Schloss Friedenstein gehört zu den bedeutendsten Schlossanlagen in Freistaat Thüringen. Grund genug für einen Besuch in der Residenzstadt Gotha.

Das barocke Schloss Friedenstein ist das eindrucksvolle Zeugnis der Kunst des neubegründeten Herzogtums Sachsen-Gotha. Ein weißer Riese von stolzen 100 mal 140 Metern liegt inmitten eines großzügig angelegten Parks und bietet einige Attraktionen für Kunst- und Kulturinteressierte. Herzog Ernst I. von Sachen-Gotha ließ es erbauen. Mit seinen einzigartigen historischen Gemächern und vielfältigen Sammlungen zu Kunst, Natur und Geschichte entwickelt sich die Anlage immer mehr zu einem Besuchermagnet.

Dr. Tobias Pfeifer-Helke, Stiftungsdirektor und Vorstand der Stiftung Schloss Friedenstein in Gotha, und Sabine Jeschke, Baureferentin, verewigten sich mit der unverwechselbaren Silhouette der Schlosstürme auf der 22.

Aus Liebe zur Heimat

Auf einem Marktplatz tanzen Frauen in traditionellen Gewändern, nebenan steht ein rot-gelbes Herz.

Das rote Rathaus ist der unübersehbare Mittelpunkt des Gothaer Hauptmarktes. Bei unserem Besuch der Residenzstadt haben sich Mitglieder des Thüringer Landestrachtenverbandes in traditionellen Gewändern gezeigt. Das Gefühl der Zusammengehörigkeit - des „Zusammenwachsens“ - ist einer der Hauptgründe für das Tragen von Tracht und die Mitwirkung in Vereinen.

Der Thüringer Landestrachtenverband e.V. ist der größte Verband der Heimat- und Brauchstumspflege im Freistaat Thüringen. Im Mittelpunkt stehen die Erhaltung, Erforschung und Pflege von Thüringer Volkstrachten sowie Brauchtum, Mundart, Liedgut, Volkstanz und -musik.

Die 22 im Blütenmeer

Ein gelb-rotes Herz in einem Rapsfeld

Die Rapsblüte verwandelt die Landschaft in ein gelbes Blütenmeer. Wer Anfang Mai durch den Freistaat Thüringen wandert, Rad oder Auto fährt, entdeckt überall goldleuchtende Rapsfelder und blühende Obstbäume.

Zusammen (auf)wachsen

dre Kinder sitzen auf einer runden Schaukel, zwei andere schaukeln sie an

Vor kurzem besuchten wir die Kita „Holzwürmchen“ in Weimar. Hier kann in wohlige Atmosphäre gespielt, getobt und zusammen die Welt erkundet werden.

Wir waren begeistert von der modernen Einrichtung, die vollständig aus ökologischen Baustoff gefertigt wurde.

Die Faszination der Klosteruine Paulinzella

Blick durch ein rot-gelbes Herz, eine menschliche Skulptur mit ausgestreckten Händen vor einer Ruine

Wir nutzten den Besuch des Forstamts Saalfeld-Rudolstadt gleichzeitig für einen Abstecher zur Ruine der Klosterkirche Paulinzella, welche sich unmittelbar nebenan befindet.

Die alten Mauern der ehemaligen Benediktinerabtei gehören zu den bedeutenden romanischen Bauwerken in Deutschland. Südwestlich der Klosterkirche entstand bis zur Mitte des 17. Jahrhunderts ein Jagdschloss, das die Grafen und späteren Fürsten von Schwarzburg-Rudolstadt nutzten. Im Hauptgeschoss des Gebäudes konnte eine umfangreiche Ausstellung zur Kloster-, Forst- und Jagdgeschichte durch das Thüringer Landesmuseum Heidecksburg Rudolstadt eingerichtet werden.

Willkommen bei ThüringenForst!

Menschen unterschreiben auf einem gelb-roten Herz

Insgesamt sind 34 Prozent, also über ein Drittel der Landesfläche des Freistaats Thüringen, mit Wald bedeckt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von ThüringenForst sind Dienstleister am Wald und der Natur für Bürger, Freistaat, Kommunen und Privatwaldbesitzer in Thüringen. 

Bei unserem Besuch in Paulinzella durften wir mehr über die vielfältigen Aufgaben eines typischen Gemeinschaftsforstamtes wie dem Forstamt Saalfeld-Rudolstadt erfahren. 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen für eine Gesamtwaldfläche des Forstamtes Saalfeld-Rudolstadt von etwa 28.500 Hektar mit 13 Revierförstereien.

Zu Besuch bei Goethe und Schiller

Ein Herz, aus der Zahl 22 gebildet, steht vor einem Denkmal mit zwei Personen

Das Deutsche Nationaltheater Weimar gehört zu den geschichtsträchtigsten Theatern Deutschlands und beherbergt ein exzellentes Schauspiel- und Musiktheaterensemble mit der Staatskapelle Weimar. Das DNT blickt heute auf eine über 200-jährige bewegte Geschichte zurück. Es gilt als Wahrzeichen Weimars - und als Symbol für Deutschland. Goethe machte das Weimarer Theater berühmt, später wurde es zur politischen Bühne: Hier wurde die Weimarer Republik geboren. Verschiedene Kräfte zerrten an ihm, versuchten es für sich zu beanspruchen. Im Krieg wurde das Theater zerstört und lag in Schutt und Asche.

Die Reise der 22 führte selbstverständlich auch auf den Theaterplatz Weimar zum weltberühmten Doppelstandbild der beiden Dichter Goethe und Schiller.

Die bedeutsame und charmante Residenzstadt Weimar ist allemal eine Reise wert. 

Stahl, der Tradition, Gegenwart und Zukunft trägt

Vor einem gelb-roten Herz steht eine Arbeiterin mit einer orangen Jacke und einem Schweißgerät, neben dem herz stehen zwei Männer

Im Jahr 1872 begann die Geschichte des Stahlstandortes Unterwellenborn, nahe Saalfeld, die heute durch das Stahlwerk Thüringen GmbH fortgeschrieben wird.

Gegenwärtig arbeiten circa 700 Menschen im Stahlwerk. Jährlich werden mehr als 900.000 Tonnen Profilstahl aus recyceltem Schrott in Unterwellenborn produziert und weltweit exportiert.

Wir besuchten das Unternehmen der traditionellen Schwerindustrie im Rahmen der Reise der 22 durch den Freistaat Thüringen. Mitarbeiter des Stahlwerks verewigten sich mit dem Slogan „150 Jahre Stahlgeschichte in Thüringen“ auf der Innenseite der großen "2en".

Vielerorts leuchtet es bunt

Ein prächtig geschmückter Osterbrunnen, RentnerInnen stehen lächelt daneben

Es ist wieder Zeit für geschmückte Osterbrunnen. Mitglieder des Kultur-, Heimatpflege- und Brauchtumsvereins zeigten uns ihren liebevoll geschmückten Osterbrunnen in Langewiesen, einem Ortsteil von Ilmenau.

Die 22 im märchenhaften Schloss Reinhardsbrunn

Ein Herz, aus der Zahl 22 gebildet, steht vor einen Schloss

Die 22 begleitete Ministerpräsident Bodo Ramelow zur Pressekonferenz am 25. Februar in die geschichtsträchtige und märchenhafte Anlage des Schlosses Reinhardsbrunn, eines der bedeutendsten Denkmale der Thüringer Landesgeschichte. 

Nach der erfolgreichen Enteignung des letzten Eigentümers von Schloss Reinhardsbrunn durch die Landesregierung und der Zuordnung zum allgemeinen Grundvermögen des Freistaats Thüringen vor einem Jahr sind denkmalschutzrechtliche Sicherungsmaßnahmen in der Parkanlage und im Schloss angelaufen. Prof. Dr. Barbara Schönig, Staatssekretärin im Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft, Onno Eckert, Landrat des Landkreises Gotha, Thomas Klöppel, Bürgermeister der Stadt Friedrichroda, sowie Holger Reinhardt, Landeskonservator des Thüringer Landesamts für Denkmalpflege und Archäologie, verewigten sich auf den größen „2en“.

Die 22 im Blickpunkt der Forschung in Jena

Ein Herz aus der 22 gebildet, im Vordergrund schaut eine Frau in weißem Kittel durch ein Fernrohr

Auf der Suche nach Thüringer Innovationen, die eine Strahlkraft über die Landesgrenzen hinaus entwickelten und uns „zusammen wachsen“ ließen, führte die Reise der 22 zum Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF am Forschungscampus in Jena. Das Institut betreibt anwendungsorientierte Forschung auf dem Gebiet der Photonik und entwickelt innovative optische Systeme zur Kontrolle von Licht. Es verknüpft angewandte Forschung und Entwicklung mit exzellenter Grundlagenwissenschaft in enger Zusammenarbeit mit dem Institut für Angewandte Physik der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Forscherinnen und Forscher des IOF ebenso wie dessen Direktor, Prof. Dr. Andreas Tünnermann stehen repräsentativ für die Forschungslandschaft in Thüringen.

 

Gefahrenschutzzentrum - Hauptfeuer- und Rettungswache der Berufsfeuerwehr Erfurt

Ein Herz aus der 22 gebildet, seitlich stehen Feuerwehrmänner und Fahrzeuge

Im Rahmen der Reise der 22 durch den Freistaat wollen wir Menschen kennenlernen, die Thüringen stark machen und denen das gesellschaftliche „Zusammenwachsen“ eine echte Herzensangelegenheit ist.

Die nächste Station führte in das Gefahrenschutzzentrum der Landeshauptstadt, welches Hauptfeuer- und Rettungswache der Berufsfeuerwehr Erfurt, der größten Berufsfeuerwehr in Thüringen, ist. Tag und Nacht stehen Feuerwehrleute bereit, um bei Not und Gefahr schnelle Hilfe zu leisten. DANKE!

 

Die 22 im Himmel auf Erden in Jena

Ein Herz aus der 22 gebildet, im Hintergrund wird ein Universum an die Wand gestrahlt

Die Reise der 22 durch den Freistaat Thüringen führte in das weltweit betriebsälteste Planetarium, welches am 18. Juli 1926 eröffnet wurde. Das Zeiss-Planetarium in Jena lädt kleine und große Besucher ein, auf spannende Entdeckungsreise zu gehen und ferne Welten zu erkunden.

Das Zeiss-Planetarium ist ein Projektionsplanetarium, bei dem die Fixsterne und die Planeten auf die Innenseite einer weißen Kuppel projiziert werden. Eigentümerin und Betreiberin des Planetariums ist die Ernst-Abbe-Stiftung.

Erleben Sie die Einzigartigkeit des Zeiss-Planetariums Jena und erkunden Sie die fantastische Welt der Galaxien, Sterne und Planeten.

 

Olympia-Empfang des Freistaats Thüringen in Oberhof

Ein Herz aus der 22 gebildet, im Vordergrund zwei Männer die eine Goldmedaille halten

„Wir freuen uns mit Ihnen und laden Sie ein, sich auf dem Symbol der Bundesratspräsidentschaft Thüringens zu verewigen. Ihre Unterschrift wird gemeinsam mit der 22 auf eine erlebnisreiche Reise durch den Freistaat geschickt“, so Ministerpräsident Bodo Ramelow beim Olympia-Empfang des Freistaats Thüringen im Lotto-Thüringen-Haus in Oberhof.

Ministerpräsident Bodo Ramelow ehrte die hervorragende Bilanz der Thüringer AthletInnen bei den Olympischen Winterspielen in Peking. Gemeinsam mit Dr. Bernd Neudert, Geschäftsführer Leistungssport Landessportbund Thüringen, würdigte er die Leistung der SportlerInnen, TrainerInnen und BetreuerInnen. Anschließend durften sich die Gäste des Olympia-Empfangs auf der großen 22 verewigen und diese mitgestalten, bevor die Reise durch Thüringen fortgesetzt wird.

 

Die 22 im Herzen der Erfurter Altstadt

22 auf dem Domplatz bei Nacht, Dom im Hintegrund beleuchtet

Das Symbol der Bundesratspräsidentschaft Thüringens befindet sich aktuell auf einer erlebnisreichen Reise durch den Freistaat. Zum Tag der Deutschen Einheit wird die große 22 auf dem Domplatz nach Erfurt zurückkehren. Rund um den 3. Oktober 2022 präsentieren sich die Bundesverfassungsorgane, die 16 Bundesländer, die Stadt Erfurt sowie viele weitere Partner in der wunderbaren Kulisse der Thüringer Landeshauptstadt. Seien Sie dabei, wenn Thüringen den Tag der Deutschen Einheit feiert! Erfurt ist mehr als eine Reise wert. Entdecken Sie die zahlreichen kultur- und bauhistorischen Kostbarkeiten und lassen Sie sich von der schönen Altstadt beeindrucken.

 

Die 22 im Thüringer Wald

gelb/rote 22 steht im Fichtenwald

Rund um die Ferienregion Oberhof befinden sich erlebnisreiche Wander- und Radwege. Der wohl bekannteste und beliebteste Höhenweg ist der Rennsteig. Auf dem Großen Beerberg und dem Schneekopf, den beiden höchsten Erhebungen des Thüringer Waldes, kann ein atemberaubender Panoramablick genossen werden. Im Winter bietet das Rennsteig-Gebiet ein gut ausgebautes Netz gespurter Skiwanderwege und Loipen. Auch Abfahrtsläufer und Snowboarder kommen auf den alpinen Abfahrtshängen in Oberhof auf ihre Kosten.

 

„Wir sorgen für Sicherheit“ - Polizei Thüringen

Polizisten auf dem Domplatz, umrahmt von einem Herz

Die Polizei Thüringen bereitet sich bereits auf das Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit 2022 in Thüringens Landeshauptstadt Erfurt vor.

Auf dem Domplatz signierten Polizistinnen und Polizisten das Symbol der Bundesratspräsidentschaft Thüringens 2022 unter dem Slogan „Wir sorgen für Sicherheit“.

Die 22 in Oberhof - mit den Biathletinnen und Biathleten des Olympiakaders

Biathleten beim Training, fotografiert durch das aus der 22 gebildete Herz

„Das war Weltklasse. Das ist Thüringen“, freut sich Ministerpräsident Bodo Ramelow nach einem aus deutscher – und vor allem Thüringer – Sicht grandiosen Weltcup in Oberhof.

Die zukünftigen Biathlon-Stars des Olympiakaders stehen ebenfalls in den Startlöchern und bereiten sich beim Training in der LOTTO Thüringen Skisport-HALLE Oberhof auf den Sprung in die Welt-Elite vor. Die Reise der 22 führte auch in die bekannte Sportstätte in Oberhof. Auf 10.000 m² wurde hier ein Paradies für Leistungs- und Freizeitsportler geschaffen, welches in Mitteleuropa einzigartig ist. Der Streckenverlauf in der Anlage folgt im Wesentlichen natürlichen Geländeverläufen. Die Skihalle bietet durch eine konstante Temperatur von minus 4 Grad Celsius 365 Tage im Jahr optimale Schneequalität. Erweitert wird die Anlage durch die angegliederte Schießhalle. Die jugendlichen Sportlerinnen und Sportler haben beim Training auf dem Herz unterschrieben.

Die Sternsinger segnen die 22 in der Thüringer Staatskanzlei

Sternsinger unterschreiben auf der rot/gelben 22, im Hintergrund Bodo Ramelow

"Frohsinn, Friede und Einigkeit - was können wir uns im Moment mehr wünschen?", so Ministerpräsident Bodo Ramelow zum Besuch der Sternsinger am 13.01.2022 in der Thüringer Staatskanzlei. Die Sternsinger haben den Segen "C+M+B - Christus mansionem benedicat - Christus segne dieses Haus" heute Vormittag auf dem Symbol der Bundesratspräsidentschaft Thüringens angebracht.

Normalerweise tummeln sich dutzende Sternsinger aus ganz Thüringen zum jährlichen Empfang in der Thüringer Staatskanzlei, um den Segensspruch anzubringen und Spenden zu sammeln. In diesem Jahr übernahmen fünf Kinder, aus zwei Familien, diese traditionelle Aufgabe. Die Sternsinger haben sich bei dem Besuch mit ihrer Unterschrift auf dem Herz verewigt. Der Segensgruß wird nun gemeinsam mit der 22 durch den Freistaat Thüringen reisen.

 

Krämerbrücke in Erfurt

die 22 (in rot und gold) auf der Krämerbrücke mit Weihnachtsbeleuchtung

Ein Herz, das aus der Jahreszahl 22 gebildet wird, symbolisiert die Thüringer Bundesratspräsidentschaft und den Tag der Deutschen Einheit, den wir im Oktober 2022 in der Landeshauptstadt Erfurt feiern.

Die 22 wird nun auf eine ereignisreiche Reise durch Thüringen geschickt, deren erste Station die Krämerbrücke in Erfurt ist. In der Winterzeit erstrahlt das mittelalterliche Bauwerk, welches sich mitten in der Landeshauptstadt über die Gera spannt, im festlichen Lichterglanz. Schmale Fachwerkhäuser reihen sich aneinander. Die kleinen Lädchen laden Passanten zum Stöbern ein.

Zusammenwachsen, um zusammen zu wachsen!

„Es geht mir um zweierlei. Das Zusammenwachsen von Ost und West, sowie um die Fähigkeit, gemeinsam als Bundesrepublik Deutschland in all ihren Regionen und Landesteilen nachhaltig  Wachstum zu gestalten“, so Ministerpräsident Bodo Ramelow zum Motto seiner Bundesratspräsidentschaft.

Was bedeutet das Motto für Sie? Nutzen Sie #zusammenwachsen22 in den sozialen Netzwerken und teilen Sie Ihre Ideen mit uns.

Steffen Mensching aus Rudolstadt

Für Steffen Mensching, Intendant und Geschäftsführer am Theater Rudolstadt, bedeutet zusammenwachsen "...für Dialog zu streiten."

Friederike Theile aus Erfurt

Eine Junge Frau. Rechts steht eine Textfeld "Zusammenwachsen bedeutet für mich, die Vielfalt von Frauen jeder Herkunft, sexueller Orientierung und in unterschiedlichen Lebensituationen zu feiern."

Für Friederike Theile, Geschäftsführerin Landesfrauenrat Thüringen e.V., bedeutet zusammenwachsen "...die Vielfalt von Frauen jeder Herkunft, sexueller Orientierung und in unterschiedlichen Lebensituationen zu feiern."

Silvana Schröder aus Gera

Eine Frau steht vor einem Spiegel an einer Ballettstange

Für Silvana Schröder, Ballettdirektorin und Chefchoreografin am Theater Altenburg Gera, bedeutet zusammenwachsen "...Jedem Menschen auf dieser Welt mit Akzeptanz, Respekt und Liebe zu begegnen, unabhängig von Herkunft, Orientierung und Meinung."

Marta Doehler-Behzadi aus Apolda

Eine Frau mit einer Broschüre

Für Marta Doehler-Behzadi, Geschäftsführerin der IBA Thüringen, bedeutet zusammenwachsen "...Stadt und Land in einer guten Balance zu entwickeln."

Thomas Röhler aus Jena

Ein Mann hält einen Speer

Für Thomas Röhler, Olympiasieger im Speerwurf aus Jena, bedeutet zusammenwachsen "...die olypischen Grundwerte Fair Play, Respekt und Miteinander aktiv in der Gesellschaft zu fördern."

Andrew James Aris aus Erfurt

Ein Mann hält einen Fußball in der Hand

Für Andrew James Aris, Präsident Spirit of Football e.V., bedeutet zusammenwachsen "...teamwork makes the dreamwork."

Philipp Horn aus Oberhof

Junger Mann mit dunklen Haaren lacht, Statement zum Tag der Deutschen Einheit

Für Philipp Horn, Biathlet aus Oberhof, bedeutet zusammenwachsen "...sich aufeinander verlassen zu können, um als Team stark und erfolgreich zu sein."

Kirsten Hoffmann in Weimar

Polizistin in Uniform mit Statement zum Tag der Deutschen Einheit

Für Kirsten Hoffmann, Polizistin aus Weimar, bedeutet zusammenwachsen "...dass Ost und West Himmelsrichtungen und keine Bundesländer sind."

Thomas Glocke in Jena

Mann steht vor Bus

Für Thomas Glocke, Bus- und Straßenbahnfahrer beim Jenaer Nahverkehr, bedeutet zusammenwachsen "allein ist man stark, gemeinsam unschlagbar."

Olivia Vieweg in Weimar

eine Frau in einem Zimmer, bunter Hintergrund

Olivia Vieweg ist in Jena aufgewachsen. Im vergangenen Jahr wurde sie auf Initiative von Sachsen-Anhalt zum Tag der Deutschen Einheit 2021 gemeinsam mit Dr. Juliane Stückrad zu den Einheitsbotschafterinnen für den Freistaat Thüringen ernannt. Olivia Vieweg machte ihre Leidenschaft, das Comic-Zeichnen, zum Beruf. Sie studierte an der Bauhaus-Universität Weimar, ist längst erfolgreiche Comic-Autorin und Drehbuch-Schreiberin. Manchmal versucht sie sich vorzustellen, was in der DDR aus ihr geworden wäre. Sie ist froh, dass sie nach der Wiedervereinigung aufwachsen durfte. Mit ihrem Partner aus Hessen hat sie in Thüringen eine Familie gegründet.

Dr. Juliane Stückrad in Hohenfelden

Frau im Mantel vor Scheune, Bekenntnis zum Tag der Deutschen Einheit

Dr. Juliane Stückrad ist waschechte Thüringerin. Im vergangenen Jahr wurde sie auf Initiative Sachsen-Anhalts zum Tag der Deutschen Einheit 2021 zur Einheitsbotschafterin für Thüringen ernannt. Als Bürgerin des Freistaats beschrieb sie, was Deutschland für sie ist und was ihr die Deutsche Einheit bedeutet.

Tanya Harding aus Weimar

eine Frau zeigt einen Teller mit Lebensmittel in die Kamera, daneben ihr Spruch: Für die Köchin und Dozentin Tanya Harding aus Weimar bedeutet „zusammenwachsen“ über den Tellerrad zu schauen und Vielfalt zu akzeptieren.

Für die Köchin und Dozentin Tanya Harding aus Weimar bedeutet „zusammenwachsen“ über den Tellerrad zu schauen und Vielfalt zu akzeptieren.

Bischof Ulrich Neymeyer aus Erfurt

Bischof Ulrich Neymeyer steht vor einer Kirche, Text: Zusammenwachsen bedeutet für mich, aufgeschlossen zu sein.

Für Bischof Ulrich Neymeyer aus Erfurt bedeutet „zusammenwachsen“ aufgeschlossen zu sein für andere, wer sie sind und was sie denken.

Freistaat Thüringen

Thüringen steht für Geschichte, Kultur, Tradition und eine einzigartige Naturlandschaft. Gleichzeitig ist es ein aufstrebender und innovativer Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort. Hier wirkten kluge Köpfe wie Luther, Wieland, Cranach, Herder, Dix, Feininger und Gropius und haben dem Land bis heute seine unverwechselbare Identität gegeben. Doch nicht nur sie, auch Goethes Faust, Schillers berühmte Balladen und Bachs Toccata d-moll sind Errungenschaften, die das Land berühmt gemacht haben.

Unsere Landeshauptstadt Erfurt „liegt am besten Ort. Da muß eine Stadt stehen“, so urteilte einst Martin Luther. Bis heute bietet Thüringens Zentrum eine große Themenvielfalt – Krämerbrücke, Dom, Alte Synagoge – Erfurt hat viele Kulturschätze. Und dazu ein junges, studentisches Flair. Eine gute Mischung für alle, die beim Schlendern und Bummeln gern Städte entdecken: Denn in Erfurt findet man einen wunderbaren mittelalterlichen Stadtkern – mit vielen netten Läden, Cafés und Restaurants.

Doch nicht nur unsere Landeshauptstadt ist eine Reise wert. Ob das mittelalterliche Eisenach, die barocke Residenzstadt Gotha, die klassizistische wie auch moderne Architektur in Weimar oder die Wissenschaftshochburg Jena – dicht an dicht reihen sich diese geschichtsträchtigen Orte wie Perlen einer Kette aneinander.

Ein artenreiches Mittelgebirge, ein besungener Wanderweg und einer der ältesten Buchenwälder  Deutschlands: Das ist die wunderbare Natur Thüringens. Rund 7.500 Kilometer Wanderwege und mehr als 1.500 Kilometer Radfernwege stehen für ausgiebige Entdeckungen zur Verfügung. Ob Rennsteig, Saaleland, Schiefergebirge oder zahlreiche romantischverwunschene Flusstäler – Thüringen hat viel zu bieten.

Mit vier Eintragungen in die Welterbeliste zählt Thüringen zu den führenden UNESCO Bundesländern deutschlandweit. Beeindruckende Kulturgüter und imposante Naturschönheiten – das versprechen die UNESCO Welterbestätten in Thüringen, zu denen die Wartburg in Eisenach zählt, das Ensemble „Klassisches Weimar“, die Weimarer Bauhausstätten und der Nationalpark Hainich.

Thüringen-Fakten

Wappen des Landes Thüringen

Einwohner: 2.120.237

Fläche: 16.202,39 km²

Einwohner je km²: 131

30 Jahre Thüringen - Wo dein Herz klopft

Anlässlich des Tags der Deutschen Einheit 2022 wurde der Film „30 Jahre Thüringen“ produziert. Menschen, Geschichten und Schicksale aus Thüringen stehen hier im Mittelpunkt.

Direkt zum Video auf Youtube


Kindergarten

Die Pädagogik Friedrich Fröbels ist heute noch Grundlage der frühkindlichen Erziehung in aller Welt. Das Wort „Kindergarten“ ist international etabliert. Thüringen würdigt Friedrich Fröbel noch bis 2022 mit der Fröbel-Dekade. Der Fröbelstern bietet sich als verbindendes Element an.

Zum Video "Kindergarten" auf Youtube

Bibelübersetzung

Die Bibelübersetzung Martin Luthers 1521 auf der Wartburg jährt sich in diesem Jahr zum 500. Mal. Mit der Übersetzung der Bibel ins Deutsche hat Luther nicht nur den deutschen Protestantismus geprägt, sondern auch die deutsche Sprache und Literatur nachhaltig beein-flusst. Er schuf mit seiner Übersetzung die Grundlage für unsere deutsche Hochsprache. Die evangelische Kirche verwendet seine Übersetzung in überarbeiteter Form bis heute.

Zum Video "Bibelübersetzung" auf Youtube

Thüringer Weihnachtszauber

Die im thüringischen Lauscha erfundene Weihnachtskugel ist ebenso in aller Welt bekannt und verbindend wie das bekann-te Weihnachtslied „O du Fröhliche“, das von Johannes Falk in Weimar geschaffen wurde.

Zum Video "Thüringer Weihnachtszauber" auf Youtube

Astronomische Gerätetechnik

Sie wird seit jeher weltweit von Thüringer Unternehmen und Forschern geprägt. So sind optische Sensoren bei Raumfahrtmissionen unerlässlich; mit Mikroskopen von Zeiss wird weltweit in der Forschung gearbeitet. Ernst Abbe, Carl Zeiss und Otto Schott haben die Grundsteine für diese technischen Entwicklungen gelegt. Darüber hinaus manifestierten sie als Unternehmer mit ihrem Stiftungsstatut die weitreichendsten Grundlagen für die allgemeine Sozialgesetzgebung und tarifliche Regelungen.

Zum Video Astronomische Gerätetechnik auf Youtube

Die Thüringer Festivalkultur

Das größte Roots-Folk-Weltmusik-Festival Deutschlands hat sich seit 1955 in Rudolstadt etabliert. Mit dem SonneMondSterne Festival ist Thüringen Gastgeber eines der größten Open-Air-Musikfestivals der elektronischen Tanzmusik in Europa.

Zum Video "Thüringer Festivalkultur" auf Youtube

Das Bauhaus kommt aus Thüringen!

Gegründet 1919 in Weimar steht das Bauhaus bis heute für den Aufbruch in die Moderne. Innovative Akzente des Bauhauses beeinflussen bis heute Architektur, Design, Kunst, Bauen und das tägliche Leben. Mit den damals neuen Methoden und Prinzipien der Zusammenführung von Kunst und Handwerk ist das Bauhaus die einflussreichste Bildungsstätte des 20. Jahrhunderts in diesem Bereich.

Zum Video "Bauhaus Weimar" auf Youtube

Landeshauptstadt Erfurt

Deutschland zu Gast in Thüringen – in der Landeshauptstadt Erfurt

1. bis 3. Oktober 2022

Die offizielle Feier zum Tag der Deutschen Einheit findet seit 1990 in dem Bundesland statt, das zu diesem Zeitpunkt den Vorsitz im Bundesrat innehat. Thüringen übernimmt am 1. November 2021 den Staffelstab von Sachsen-Anhalt.

Der Freistaat Thüringen wird vom 1. bis 3. Oktober 2022 in der Landeshauptstadt Erfurt den Abschluss der Bundesratspräsidentschaft mit einem großen Bürgerfest begehen. In der gesamten Innenstadt werden sich die Bundesverfassungsorgane, die 16 Bundesländer, die Stadt Erfurt und viele weitere Partner präsentieren.

Das Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit 2022

Der Freistaat Thüringen als Ausrichter der Feierlichkeiten präsentiert sich auf dem Bürgerfest den Besucherinnen und Besuchern aus nah und fern als attraktive Destination und guter Gastgeber.
Die Landeshauptstadt Erfurt zeigt sich in der wunderbaren Kulisse ihrer historischen Altstadt und dem neu gestalteten Petersberg.

Die fünf Verfassungsorgane des Bundes (Bundestag, Bundesrat, Bundespräsident, Bundesregierung und Bundesverfassungsgericht) sind mit großen Informationsständen zum Thema „Politik erleben“ vertreten.
Auf der Ländermeile präsentieren sich die 16 Bundesländer mit ihren kulturellen und kulinarischen Besonderheiten.

Ebenfalls findet dort der sogenannte „Zipfelbund“ seinen Platz – ein Zusammenschluss der nördlichst (List auf Sylt), westlichst (Selfkant), südlichst (Markt Oberstdorf) und östlichst (Görlitz) gelegenen Gemeinden Deutschlands.
Auf verschiedenen Musik- und Showbühnen mit nationalen und internationalen Künstlern wird die Deutsche Einheit bis zur großen Abschlussveranstaltung am Abend des 3. Oktober 2022 gefeiert.

Die Veranstaltungen des Bürgerfestes sind öffentlich zugänglich und für alle Besucherinnen und Besucher kostenfrei zu erleben.

Die Krämerbrücke in Erfurt

Die Krämerbrücke in Erfurt, Fluss, Brücke, Kirche

Die Krämerbrücke in Erfurt

Die Krämerbrücke in Erfurt

Die Thüringer Staatskanzlei in Erfurt

Die Thüringer Staatskanzlei in Erfurt

Das Rathaus in Erfurt

Das Rathaus in Erfurt

Predigerkirche

Predigerkirche

Erfurter Stadtansicht

Erfurter Stadtansicht

Erfurter Stadtansicht

Erfurter Stadtansicht

Erfurter Stadtansicht

Erfurter Stadtansicht

Erfurter Stadtansicht

Erfurter Stadtansicht

Erfurter Stadtansicht

Erfurter Stadtansicht

Erfurter Stadtansicht

Erfurter Stadtansicht

Erfurter Stadtansichten

Erfurter Stadtansichten

Das Hochzeitshaus (Haus zum Sonneborn)

Das Hochzeitshaus (Haus zum Sonneborn)

Blick vom Domplatz auf Dom und Kirche St. Severi

Blick vom Domplatz auf Dom und Kirche St. Severi

Blick auf Domplatz vom Petersberg bei Nacht

Blick auf Domplatz vom Petersberg bei Nacht

Kapitän Blaubär und Hein Blöde; Kika-Figuren auf der Gera

Kapitän Blaubär und Hein Blöde; Kika-Figuren auf der Gera

Blick von der Gera zur Krämerbrücke

Blick von der Gera zur Krämerbrücke

Blick auf die Allerheiligenkirche in der Marktstraße, Blick vom Domplatz aus

Blick auf die Allerheiligenkirche in der Marktstraße. Blick vom Domplatz aus.

Helfen Sie mit beim Tag der Deutschen Einheit 2022!

Rund um den 3. Oktober 2022 wird Thüringen mit seiner Landeshauptstadt bundesweit im Rampenlicht stehen. Wir freuen uns darauf, Gastgeber für diese wichtige Veranstaltung sein zu dürfen. Neben den offiziellen Feiern werden sich in der gesamten Erfurter Innenstadt die Bundesverfassungsorgane, die 16 Bundesländer, die Stadt Erfurt und weitere Partner präsentieren. Für die Betreuung der Gäste dieses Events brauchen wir die Unterstützung ehrenamtlicher Helfer.

Sie haben Lust, Gäste durch Erfurt zu begleiten, Info-Points zu betreuen oder bei den organisatorischen Vorbereitungen und verschiedenen Veranstaltungen zu helfen? Dann melden Sie sich bei uns!

Sie wirken als helfende Hand, die anpackt und Besuchern den Weg weist. Dabei sammeln Sie einmalige Erfahrungen und bekommen interessante Einblicke in eine der bedeutendsten politischen Veranstaltungen Deutschlands.

Folgende Aufgaben können auf Sie zukommen.

GästebegleiterInnen

Als Gästebegleiter haben Sie den Überblick über den Tag der Deutschen Einheit in Erfurt. Sie führen die Besucherinnen und Besucher durch die schöne Erfurter Altstadt. Weiterhin beantworten Sie die wichtigsten Fragen und geben Auskunft, wenn unsere Gäste Hilfe benötigen.

AuskennerInnen

Als Auskenner kennen Sie alle Details zum Tag der Deutschen Einheit. Ob an Info-Points oder als Ansprechpartner auf dem Gelände: Zu Ihnen kommen Besucherinnen und Besucher, wenn sie Hilfe benötigen. Besonders an stark frequentierten Tagen sind Sie „Wegweiser“.

AnpackerInnen

Sie sind mittendrin im Getümmel, helfen bei der Anlieferung, während des Auf- und Abbaus sowie bei vielerlei organisatorischen Aufgaben: Als AnpackerIn greifen Sie uns unter die Arme und helfen bei den verschiedenen Veranstaltungen sowie beim Ablauf des Events.

Engagement und Ehrenamt

Anmelde-Formular
Pflichtfelder sind mit dem Symbol * markiert.
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Nach dem Absenden des Formulars erhalten Sie eine Bestätigungsmail an die von Ihnen hinterlegte E-Mail-Adresse. Bitte bestätigen Sie den Link, der in dieser Mail enthalten ist. Erst dann sind Ihre Daten endgültig übermittelt. Kontrollieren Sie gegebenenfalls auch Ihren SPAM-Ordner.

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: