Aufruf zu einem gemeinsamen offenen Brief
an die Bundeskanzlerin für eine humanitäre und solidarische Flüchtlingspolitik in Europa

Täglich ertrinken Menschen auf ihrer Flucht über das Mittelmeer. Die Seenotrettung der Europäischen Union versagt und private Rettungsinitiativen werden verhindert. Es ist an der Zeit, nicht mehr zuzuschauen, sondern eine klare Haltung zu beziehen. Für Menschlichkeit. Deshalb hat sich Mirjam Kruppa, Thüringer Beauftragte für Integration, Migration und Flüchtlinge, an die Thüringer Städte und Gemeinden gewandt. Sie lädt dazu einen, in einem gemeinsamen offenen Brief die Bundeskanzlerin dazu aufzufordern, für eine menschenfreundliche und solidarische Flüchtlingspolitik Europas einzustehen.

E-Mail-Anschreiben an die Landräte, Oberbürgermeister und Bürgermeister.

Gemeinsamer offener Brief an die Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschlands.

Veranstaltungen 2019

Kreisel Pixabay Frei
Unsere Rotunde-Veranstaltungen gehen in die nächste Runde.

Wie auch in den vergangenen Jahren lädt die Beauftragte für Integration, Migration und Flüchtlinge (BIMF), Mirjam Kruppa, zu diversen Einblicken und Perspektivwechseln ins Erfurter Regierungsviertel „Am alten Steiger“ in der Werner-Seelenbinder-Straße ein.

In Vorbereitungen sind unter anderem eine Denkwerkstatt mit der Autorin Mehrnousch Zaeri-Esfahani, Fachtage zum Einwanderungsgesetz, zum Umgang mit Kindern mit Fluchterfahrung in der Kita, zum Umgang mit judenkritischen Einstellung unter Zugewanderten, zu Afghanistan…
Konkretere Infos und Daten werden über unsere Homepage und facebook rechtzeitig bekannt gegeben.
Die erste Veranstaltung am 30. Januar 2019 dreht sich um „Roma in Deutschland – zwischen Romantisierung, Realität und Rassismus“.

Anmeldungen dafür sind noch bis zum 22. Januar 2019 möglich unter Kontakt: https://www.thueringen.de/th10/ab/kontakt/.

Wir freuen uns auf viele Wiedersehen 2019 in der Rotunde!
mehr

Themen

    • Integration Foto Web

      Integration

      Leitlinien, Ziele und Maßnahmen für die Integration mehr
    • Notizbuch 02

      Ehrenamt

      mehr
    • Kozept, Plan

      Adressen und Kontakte

      Übersicht der Beratungsstellen vor Ort mehr
Integrationk

Das Thüringer Integrationskonzept

Das hier präsentierte Konzept ist nicht das Ziel, aber ein wichtiger Schritt auf dem Weg gelingender Integration. Es soll als Kompass und Maßband dienen, um den Prozess voranzubringen – für ein gutes Miteinander!

Ehrenamt

Handbuch für Ehrenamtliche in Thüringen

Sie sind bereits ehrenamtlich aktiv in der Geflüchtetenhilfe oder möchten sich zukünftig für Geflüchtete engagieren? Dieses Handbuch soll Sie in Ihrer freiwilligen Tätigkeit unterstützen und Ihnen einen Überblick zu wichtigen Fragen, zentralen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern, Beratungsstellen sowie hilfreiche Informationen und Anregungen für Ihr Engagement bieten.

Termine

  • 22.01.2019

    • Beauftragte für Integration, Migration und Flüchtlinge
      09:30
      Steuerungsgruppe "Start Bildung"
      Mirjam Kruppa nimmt an der 5. Beratung der Steuerungsgruppe zum Projekt "Start Bildung" teil.

      Ort: TMBJS (Zweigstelle), Werner-Seelenbinder-Straße 14, 99096 Erfurt
  • 23.01.2019

    • Beauftragte für Integration, Migration und Flüchtlinge
      16:30
      Härtefallkommission
      Mirjam Kruppa nimmt an der Sitzung der Härtefallkommission teil.

      Ort: TMMJV, Werner-Seelenbinder-Straße 5, 99096 Erfurt
  • 24.01.2019

    • Beauftragte für Integration, Migration und Flüchtlinge
      10:00
      Migrationspolitischer Austausch
      Mirjam Kruppa trifft sich mit den Migrationspolitiker/innen von Rot-Rot-Grün sowie dem Flüchtlingsrat Thüringen e. V. zu einem gemeinsamen Austausch über aktuelle Themen.

      Ort: Flüchtlingsrat Thüringen e. V., Schillerstraße 44, 99096 Erfurt

Medieninformationen

Mirjam Kruppa 2017
Beauftragte des Freistaates Thüringen für Integration, Migration und Flüchtlinge

  • Kontakt-Symbol


    TEL: 0361573511701
    FAX: 0361573511699
    mehr

  • Seminar 5

    Projektförderung, Veranstaltungen, Publikationen, Informationen für besondere Lebenslagen mehr

Charta der Vielfalt - unterzeichnet
Wir setzen uns für gelebte Vielfalt und Wertschätzung jedes/jeder Einzelnen ein, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.