Landesportal der Thüringer Polizei

3. Benefiz-Wunschkonzert "Der Abend der Filmmusik"

Abend der Filmmusik Am 14. September 2018 von 19:00 Uhr und 22:00 Uhr findet "Der Abend der Filmmusik" in der Thomaskirche Erfurt statt. mehr

Aktuelle Polizeimeldungen

  • Eingang LKA gross Landeskriminalamt Thüringen 27.07.2018
    Warnmeldung zu "Romance-" oder "Love Scamming"
    Auch im Freistaat Thüringen häufen sich Fälle, in denen alleinstehende Personen auf der Suche nach Liebe und Partnerschaft von skrupellosen Betrügern um hohe Summen gebracht werden. Die Polizei spricht bei diesem Phänomen vom sog. „Romance-" oder „Love Scamming“.
  • Landeskriminalamt Thüringen 04.07.2018
    Warnmeldung des LKA Thüringen
    Aus aktuellem Anlass warnt das Landeskriminalamt Thüringen vor einer reisenden Tätergruppierung.
  • Blaulicht 90x70 Landespolizeiinspektion Saalfeld 04.06.2018
    Tatverdächtiger nach Brandstiftung in Rudolstadt festgenommen
    Am Sonntagabend, gegen 20.50 Uhr, begab sich ein zunächst unbekannter Täter in die Rudolstädter Weststraße und setzte hier zwei Motorräder in Brand.
  • Eingang LKA gross Landeskriminalamt Thüringen 29.05.2018
    Ergebnis der Durchsuchungen bei Anhänger der Reichsbürgerbewegung
    Im Ergebnis der Durchsuchungen des LKA Thüringen vom gestrigen Tag (28.05.2018) bei einem 48-jährigen Mann aus dem Raum Sondershausen beschlagnahmten die Beamten in einem Wohnhaus, das auch als Sitz eines Schützenvereins genutzt wird, unter anderem knapp 50 Schusswaffen und große Mengen an Munition.
  • Eingang LKA gross Landeskriminalamt Thüringen 28.05.2018
    Durchsuchungen bei Anhänger der Reichsbürgerbewegung
    In Umsetzung des Beschlusses des Amtsgerichts Mühlhausen durchsuchen Ermittler des LKA Thüringen am heutigen Tage (28.05.2018) eine Firma und ein Wohnhaus in Sondershausen sowie ein Wohnhaus im Landkreis Mansfeld-Südharz (Sachsen-Anhalt).
  • Polizeistern 90x70 Landesportal der Thüringer Polizei 25.05.2018
    Öffentlichkeitsfahndung: Einbruch in Friseursalon

    Am Samstagabend drangen unbekannte Täter in ein Friseurgeschäft in der Schloßparkpassage in Hildburghausen ein.
  • Blaulicht 90x70 Landespolizeiinspektion Saalfeld 25.05.2018
    Zeugen nach PKW-Brand gesucht
    Nach einem PKW-Brand am heutigen frühen Morgen in Saalfeld werden dringend Zeugen gesucht.
  • Eingang LKA gross Landeskriminalamt Thüringen 14.05.2018
    LKA Thüringen übernimmt erneut Ermittlungen
    In den Morgenstunden des heutigen Samstages ist kurz vor 4 Uhr ein bisher unbekannter Gegenstand an der Eingangstür eines Hauses in Kahla, Rudolf-Breitscheid-Str. 8, explodiert.

Termine

Es liegen derzeit keine Termine für den gewählten Zeitraum vor.

Eigentümer gesucht!

Sie vermissen Ihr Fahrrad? Dann schauen Sie doch mal auf unserer Facebook-Seite vorbei. Dort finden Sie von der Polizei sichergestelle Fahrräder, die bisher keinem Eigentümer zugeordnet werden konnten.

Beschaffung/Dienstleistungen

    • Polizeistern

      Beschaffungswesen

      Hier erfahren Sie mehr über die Aufgaben der für die Beschaffung zuständigen Mitarbeiter in der Landespolizeidirektion. Ein elektronisches Logistikmanagementsystem zum Beispiel bietet Möglichkeiten effektiver Beschaffungsbündelung. mehr
    • Bücher zum Vergaberecht

      Informationen der Vergabestelle

      Bei Beschränkter Ausschreibung und Freihändiger Vergabe ab einem Auftragswert von 25.000 € (ohne Umsatzsteuer) können die Ergebnisse der Zuschlagserteilung hier eingesehen werden. mehr

Gebäude Landespolizeidirektion
Behörden und Einrichtungen der Thüringer Polizei

  • Logo von Twitter

    Twitter

    Die Thüringer Polizei auf Twitter mehr

Polizei Thüringens Foto.
32.085 „Gefällt mir“-Angaben
Du hast scheinbar Probleme beim Abspielen dieses Videos. Versuche in dem Fall, deinen Browser neu zu starten.
Schließen
-5:07
HD
In neuem Tab öffnen
Video nicht verfügbar
Leider kann dieses Video nicht abgespielt werden.
Polizei Thüringen
vor 2 Stunden

+++ Cybercrime Woche: Sextortion - Sexuelle Erpressung im Internet +++

Gegenwärtig mehren sich im gesamten Bundesgebiet Fälle des sogenannten "Sextortion". Der Begriff setzt sich aus den englischen Wörtern Sex und Extortion - Erpressung - zusammen.

Bei Sextortion handelt es sich um eine sexuelle Erpressung im Internet. Den Opfern werden E-Mails zugesandt, in deren Betreff oftmals „Ihr Leben kann zerstört werden“ oder „Ihr Ruf steht auf dem Spiel“ zu lesen ist.

...

___Wie die Masche funktioniert___
Die Täter behaupten, dass sie den Computer des Opfers beim Besuch einer pornografischen Seite durch kompromittierte Werbeanzeigen gehackt haben und sich auf diese Weise Zugang zur Kamera des Computersystems des Opfers verschafft haben.

Es wird damit gedroht Videos zu veröffentlichen, die das Opfer bei der Masturbation zeigen, es sei denn man zahlt ein gefordertes Lösegeld in Form von Kryptowährung.

In einigen Fällen wurde im Betreff dieser Erpressungs-Mails sogar ein echtes vom Opfer genutztes Passwort angezeigt, um auf diese Weise den psychologischen Druck zur Zahlung zu erhöhen.

In anderen Fällen von Sextortion beginnt die sexuelle Erpressung mit einem harmlosen Flirt, bis die Betrüger ihre Opfer dazu bringen sich vor der Webcam auszuziehen und sexuelle Handlungen an sich vorzunehmen. Nun erpressen sie den gutgläubigen Chatpartner, die Videoaufnahmen davon zu veröffentlichen und stellen hohe Geldforderungen.

___Fallzahlen in Thüringen___
In Thüringen wurden im Zeitraum April bis August 2018 insgesamt 139 Fälle von Sextortion zur Anzeige gebracht. In keinem der bislang bei der Thüringer Polizei angezeigten Fälle wurde eine tatsächliche illegale Kameraüberwachung eines der von den Opfern genutzten Computersysteme festgestellt.

Wir empfehlen daher jedem Opfer dieser sexuellen Erpressung: Zahlen Sie nicht!

___So schützen Sie sich___
🔹 Nehmen Sie keine Freundschaftsanfragen von fremden Personen an.
🔹 Prüfen Sie regelmäßig Ihre Account- und Privatsphäreeinstellungen.
🔹 Seien Sie zurückhaltend mit der Veröffentlichung persönlicher Daten wie Anschrift, Geburtsdatum oder Arbeitgeber.
🔹 Stimmen Sie nicht vorschnell einem Videochat zu.
Im Zweifel: kleben Sie die Chatkamera zunächst ab, um lediglich verbal zu kommunizieren und das Geschehen zu beobachten.
🔹 Stimmen Sie keinen Entblößungen oder intimen Handlungen in Videochats zu, wenn Sie die Person erst seit Kurzem kennen.
🔹 Halten Sie Betriebs- sowie Virenschutzsysteme auf Ihren online genutzten Endgeräten wie Smartphone, Laptop, Tablet oder Computer immer auf dem aktuellen Stand, um sich vor Schadsoftware, sogenannter Malware, zu schützen. Es gibt Malware, die Ihre Webcam problemlos aktiviert und Sie damit jederzeit filmen kann.

___Falls Sie bereits erpresst werden___
🔸 Überweisen Sie kein Geld. Die Erpressung hört nach der Zahlung meist nicht auf.
🔸 Kontaktieren Sie den Betreiber der Seite und veranlassen Sie, dass das Bildmaterial gelöscht wird. Nicht angemessene Inhalte kann man dem Seitenbetreiber über eigens hierfür eingerichtete Buttons melden.
🔸 Brechen Sie den Kontakt zu der anonymen Person sofort ab, reagieren Sie nicht auf Nachrichten.
🔸 Sichern Sie die Chatverläufe und Nachrichten mittels Screenshot.
🔸 Erstatten Sie Anzeige bei der Polizei.

Weiterführende Hinweise,zu dieser Art des Online-Betruges finden Sie unter https://www.polizei-beratung.de/…/gefahren-im-i…/sextortion/

Mehr anzeigen
Polizei Thüringen
vor 13 Stunden

+++ #vermisst: 76-jähriger Mann aus Gorndorf +++

Seit Donnerstag, dem 18.10.2018, gegen 12.00 Uhr wird der 76- jährige Paul Heinz Siegfried Mörz aus Gorndorf vermisst.

Letztmalig gesehen wurde er in Leutenberg, Landkreis Saalfeld-Rudolstadt.

...

Personenbeschreibung:
🔹 ca. 170 cm groß
🔹normale Statur
🔹kurze Haare

Bekleidungsbeschreibung:
🔹schwarze Fleecejacke
🔹schwarze Jogginghose
🔹beige Schiebermütze
🔹führt zwei Wanderstöcke mit sich.

Unsere bisherigen Fahndungsmaßnahmen führten nicht zur Feststellung des Vermissten.

📸 Foto: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/125951/4092107

Sachdienliche Hinweise zum Aufenthalt nehmen die Kollegen des Inspektionsdienstes Saalfeld unter ☎️03671 - 560, sowie jede andere Polizeidienststelle und der Polizeinotruf 110 entgegen.

Mehr anzeigen
Polizei Thüringen
vor 19 Stunden

+++ Fahndung nach Autoaufbrecher in Blankenhain +++

📍 Blankenhain, 11. August 2018, 19:00 Uhr

Mit Überwachungsfotos fahndet die Kriminalpolizei Weimar nach einem Mann, der am Samstag, dem 11. August, abends gegen 19.00 Uhr in das Auto einer 49-jährigen Frau einbrach.

...

Das Auto stand in dieser Zeit in Blankenhain auf einem Parkplatz an der Zufahrt zur Blaubeerfarm. Die Frau führte dort ihren Hund aus und als sie nach einer Dreiviertelstunde zurückkam, fand sie die Seitenscheibe des Autos eingeschlagen vor, aus dem Fahrzeuginneren fehlte ihre Handtasche mit der Geldbörse.

Obwohl sie sich sofort um die Sperrung ihrer Konten kümmerte, war der Täter schneller. Bereits um 19.28 Uhr hob der Täter zweimal je 500 Euro von ihren Konten ab. Die Abhebungen erfolgten in einer Bank in Weimar.

📸 Foto: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/4091829

Wer erkennt den Mann auf den Fotos trotz seiner Maskierung?

🔹 Er trägt an einer Hand einen Handschuh. Eventuell verdeckt er damit eine Tätowierung.
🔹 Gut zu erkennen ist ein (Ehe?) -Ring an der anderen Hand.

▶️ Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Weimar unter ☎️ 03643 - 8820.

#Fotofahndung

Mehr anzeigen
Polizei Thüringen
vor 22 Stunden

+++ Aktuell: Großeinsatz nach Leichenfund am Bahnhof +++

📍 Erfurt, Flutgraben / Bahnhofstraße

Heute Morgen, gegen 08:50 Uhr, alarmierte ein Passant uns und den Sicherheitsdienst der Deutschen Bahn, nachdem er im Flutgraben unter der Unterführung der Bahnhofstraße, zwischen Stadtparkkopf und Hauptbahnhof, die Leiche einer Frau gefunden hatte.

...

Derzeit läuft dort ein Großeinsatz mit Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Wegen den Einsatzmaßnahmen kommt es zu erheblichen Einschränkungen im öffentlichen Nahverkehr. Die Brücke ist auch für Fußgänger und Radfahrer in Richtung Bahnhof nicht passierbar. Der Verkehr auf der Schillerstraße ist von der Sperrung bislang nicht betroffen.

Inzwischen wurde die Frauenleiche geborgen. Die Kriminalpolizei Erfurt hat die Ermittlungen zur Identität und Todesursache übernommen.

___Update von 11:11 Uhr___
Wir haben die Sperrung nahezu vollständig aufgehoben. Straßenbahnen und Busse fahren wieder und die Brücke ist auch für Fußgänger und Radfahrer wieder passierbar.

Mehr anzeigen
18
3
16
Polizei Thüringen
am Donnerstag

+++ Cybercrime Woche: Warenbetrug bei eBay +++

Auch wenn das Unternehmen eBay den Käuferschutz auf seinem Online-Marktplatz deutlich erhöht hat, werden noch immer zahlreiche Kunden dort Opfer eines Warenbetruges. Betrüger eröffnen Konten bei Ebay, die zwar mit echten Personendaten hinterlegt sind, doch handelt es sich bei diesen nicht um die echten Namen und Anschriften der Täter.

___Wie die Täter an scheinbar "echte" Daten kommen___...
Das Internet ist hierbei für die Täter eine wahre Fundgrube, um an Daten echter Personen zu gelangen. Im Darknet werden auf illegalen Plattformen gehackte Ebay-Konten gehandelt, über die die Personen, die sich ursprünglich anmeldeten, keinen Zugriff mehr haben.

Teilweise verschicken Täter auch täuschend echt wirkende E-Mails, um mittels des sog. Phishings an personenbezogene Daten von gutgläubigen Opfern zu gelangen. Die verschickten E-Mails vermitteln dabei den Eindruck, als stammen sie tatsächlich von eBay, wobei gebeten wird sämtliche Registrierungsdaten inklusive des Passwortes aus Sicherheitsgründen nochmalig zu bestätigen.

Derart gelangen die Täter an Konten, mittels derer sie schlussendlich Waren anbieten können, welche sie weder besitzen noch liefern werden.

In einem bei uns angezeigten Fall bot der unbekannte Täter einen Gebrauchtwagen im Wert von 4000€ an. Das Fahrzeug wurde nie geliefert.

___Betrug in den Kleinanzeigen___
Auch auf der Plattform eBay-Kleinanzeigen häufen sich zunehmend betrügerische Delikte.

So warnen Verbraucherschützer davor, blindes Vertrauen in die Verkäufer von Waren auf diesem Marktplatz zu haben. Betrüger versuchen beispielsweise durch das Übersenden eines Fotos des Personalausweises mit ihren ‘Daten‘ eine gewissen Seriösität zu vermitteln.

___Einfache Maßnahmen zum Schutz___
▶️ Vermeiden Sie Vorabbezahlung.
▶️ Benutzen Sie Bezahldienste mit ausreichendem Käuferschutz und prüfen sie auch diesen kritisch.
▶️ Treten Sie mit dem Verkäufer telefonisch in Kontakt und nehmen Sie die Waren nach Möglichkeit persönlich entgegen.

Mehr anzeigen
Du findest uns auf Facebook

Logo Propk
Das Präventionsprogramm der Polizeien der Länder und des Bundes

Grafik mit Polipap auf einem Fahrrad
Das Präventionsprogramm der Thüringer Polizei für Kinder der 3. Klassen

Orchester Thüringer Polizeimusikkorps