30.10.2018
Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales

Medieninformation 110/2018

Rekord-Spendensumme vom "Abend der Filmmusik" an Begünstigte übergeben

Die Rekord-Spendensumme von 4309 Euro, die bei der diesjährigen Auflage des "Abends der Filmmusik" in der Erfurter Thomaskirche zusammenkam, übergab Innenminister Georg Maier heute (30. Oktober 2018) an gleicher Stelle an die drei begünstigten Projekte "Musik macht schlau" e.V, "Erfurter Seelensteine" und „SuPEr“ e.V. Das macht für jedes Projekt 1436 Euro.

Scheckübergabe Abend der Filmmusik 2018
Die Scheckübergabe in der Erfurter Thomaskirche. Hintere Reihe von links nach rechts: Pfarrer Christoph Knoll, Nils Wepler, Tankred Schwarz und Steffen Wolf vom Polizeiorchester, Jürgen Loyen, Leiter der Landespolizeiinspektion Erfurt. Vordere Reihe: Anke Brückner von den "Erfurter Seelensteinen", Innenminister Georg Maier, Steffen Gabel von "Musik macht schlau" e.V. und Prof. Dr. Marion Eich-Born von SuPEr e.V. Foto: Julia Neumann/LPI Erfurt

Dieses Foto in Druckauflösung (938.3 kB)

Die Landespolizeiinspektion Erfurt hatte zusammen mit der Erfurter Thomasgemeinde und dem Thüringen Polizeiorchester am 14. September zum nunmehr dritten Benefizkonzert dieser Art eingeladen. Die Resonanz war überragend. Nur wenige Plätze in der Thomaskirche blieben unbesetzt, Filmmusik-Liebhaber aller Altersgruppen waren gekommen. Im Vorfeld des Konzerts hatte übrigens jedermann die Chance, per Online-Voting auf seinen Lieblingsfilmmusiktitel zu bieten. Gefeierter Dirigent des Abends war David Preil vom Master-Studiengang der Musikhochschule Weimar. Unter seiner Leitung verlieh das Polizeiorchester der Thomaskirche einen Hauch von Hollywood und sorgte bei so manchem Zuhörer für Gänsehaut.

Informationen zu den Begünstigten:

„Musik macht schlau“ e.V.

Der Verein „Musik macht schlau e.V.“ ist ein gemeinnütziger Förderverein, der sich im Jahr 2008 gegründet hat. Er fördert und unterstützt die musikalische Ausbildung von Kindern und Jugendlichen. Jeder dieser Schüler erhält die Möglichkeit, ein Musikinstrument zu erlernen. Dem Verein ist es wichtig, gerade Kinder aus sozial schwachen Familien zu fördern und zu integrieren. Finanziell gestützt mittels Sponsorengeldern werden diese mit Leihinstrumenten ausgestattet. Neben dem Instrumentalunterricht arbeitet der Verein in mehreren Erfurter Schulen mit Schülerbands und einem Schülerorchester.

Projekt „Erfurter Seelensteine“

Das thüringenweit einzigartige Projekt „Erfurter Seelensteine“ unterstützt Kinder psychisch kranker Eltern. Hilfe bei den „Seelensteinen“ finden Kinder und Jugendliche, deren Eltern in Folge ihrer Erkrankung ihrer Rolle nicht gerecht werden können. Die Idee der "Erfurter Seelensteine" unter dem Dach des Trägerwerkes Soziale Dienste in Thüringen ist die Einführung einer kostenträgerübergreifenden ambulanten, intensiven, flexiblen und effizienten Unterstützung der Hilfe zur Selbsthilfe für Betroffene. Für seine Arbeit ist der Verein auf Spenden angewiesen, da es trotz größter Bemühungen bisher nicht gelungen ist, eine fortlaufende Finanzierung zu erhalten.

Verein „SuPEr“ e.V.

Der Verein zur Förderung von Suchtpräventionsmaßnahmen „SuPEr“ e.V. hat sich dem Ziel verschrieben, die Suchtprävention in Erfurt voranzutreiben. Der gemeinnützige Verein will die Drogenprävention für Kinder und Jugendliche, aber auch die Drogenprävention für Erwachsene vor allem in sozialen Brennpunkten fördern. Das geschieht mit der Organisation von Vorträgen, Podiumsdiskussionen und Projekten unmittelbar in Schulen oder Hochschulen durch den Verein selbst oder über amtlich anerkannte Verbände der freien Wohlfahrtspflege.

Torsten Stahlberg
Pressestelle

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen