17.07.2018
Thüringer Finanzministerium

Medieninformation

ELSTER.DE – Immer mehr Thüringer geben Steuererklärung elektronisch ab

66 Prozent der Einkommensteuererklärungen der Thüringer Bürgerinnen und Bürger für den Veranlagungszeitraum 2017 wurden bisher elektronisch beim Finanzamt eingereicht.

Die Zahlen gehen aus der Gegenüberstellung der in den Finanzämtern der Länder zum Stichtag 30. Juni 2018 eingereichten Einkommensteuererklärungen hervor. Die so genannte ELSTER-Quote beträgt für Thüringen exakt 66,05 Prozent. Das entspricht 130.614 elektronisch eingereichten Einkommensteuererklärungen im Freistaat und damit 3.456 Fällen mehr als im 1. Halbjahr 2017.

Die meisten elektronischen Steuererklärungen erhielt das Finanzamt Gera. Dort gingen 74,3 Prozent ein. Im Finanzamt Mühlhausen waren es 71,2 Prozent und am dritthäufigsten, 69,7 Prozent, gaben die Thüringer im Finanzamt Altenburg ihre Steuererklärung elektronisch ab.

Finanzministerin Heike Taubert sagte dazu: „Die ELSTER-Quote ist in den letzten zwei Jahren um fast zwei Prozentpunkte gestiegen. Das zeigt, dass die Thüringerinnen und Thüringer die Vorteile der elektronischen Steuererklärung bestens zu nutzen wissen.“ Die Erklärung per Mausklick sei bürgerfreundlich und bequem von zu Hause möglich. Nicht zuletzt sei diese auch aus ökologischen Aspekten vorteilhaft, so die Ministerin. Sie betonte: „ELSTER steht beispielhaft für ein gut funktionierendes E-Government im Freistaat, dass beim Bürger ankommt.“

ELSTER, die elektronische Steuererklärung, ermöglicht es, Steuererklärungen und -anmeldungen über das Internet abzuwickeln. Seit Jahresbeginn 2014 besteht das Angebot der vorausgefüllten Steuererklärung. Dazu können nach der Registrierung die bei der Steuerverwaltung gespeicherten Daten und Belege über das Internet abgerufen und direkt in die Steuererklärung übernommen werden.

„Um die Akzeptanz für Online-Services zu erhöhen und eine schnellere Erledigung ihrer Steuerangelegenheiten zu ermöglichen, ist eine leichte Bedienung wichtig“, sagt Finanzministerin Taubert und: „Wer sich bisher gescheut hat, seine Steuererklärung elektronisch abzugeben, sollte dies jetzt einmal über „Mein ELSTER“ ausprobieren.“ Vor einem Jahr wurde die Seite umfassend umgestaltet.

Die neue Website ist benutzerfreundlich, übersichtlich und intuitiv zu bedienen. Der Nutzer wird individuell durch den Registrierungsprozess geführt. Durch automatische Steuerberechnungen während der (Formular-) Bearbeitung, praktische Suchfunktionen, eine individuell angepasste Startseite sowie die Datenübernahme aus Vorjahresangaben wurden ebenfalls die Anwenderfreundlichkeit erhöht.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen