Stellenangebote

Bitte beachten Sie auch die unten stehenden Hinweise zu unseren Stellenausschreibungen und zum Bewerbungsverfahren.

 

Stellen suchen

Suchergebnisse (1)

 

Allgemeine Hinweise zu unseren Stellenausschreibungen

(Bitte beachten Sie die besonderen Hinweise in der Stellenausschreibung, da dort Abweichungen von den allgemeinen Hinweisen geregelt sein können)

  • Bitte bewerben Sie sich nur auf ausgeschriebene Stellen. Initiativbewerbungen werden (auch aus datenschutzrechtlichen Gründen) nicht berücksichtigt und werden – sofern kein ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt – datenschutzgerecht vernichtet. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihre Bewerbungsunterlagen nicht für spätere Stellenbesetzungsverfahren aufbewahren können.
  • Bitte beachten Sie, dass nur Bewerbungen berücksichtigt werden können, die das Anforderungsprofil (insbesondere hinsichtlich Berufs-/Studienabschluss) erfüllen.
  • Bitte reichen Sie zu Ihrer Bewerbung folgende Bewerbungsunterlagen ein:
    Bewerbungsanschreiben und tabellarischer Lebenslauf, Nachweis über den Berufs-/Studienabschluss, aktuelle Arbeitgeberzeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen (das neueste Arbeitszeugnis bzw. die letzte dienstliche Beurteilung nicht älter als drei Jahre) und sonstige Qualifizierungen (soweit vorhanden). Für Bewerber (m/w/div.), die bereits im öffentlichen Dienst tätig sind wird um Übersendung einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte mit Angabe der personalaktenführenden Stelle gebeten.
  • Die vollständigen Bewerbungsunterlagen sind in deutscher Sprache einzureichen. Es können nur Bewerbungen mit vollständig vorliegenden Unterlagen berücksichtigt werden. Bei im Ausland erworbenen Abschlüssen ist ein Nachweis über deren Anerkennung und eine beglaubigte Übersetzung beizufügen.
  • Aus Kostengründen wird darum gebeten, jegliche Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Bescheinigungen über berufspraktische Tätigkeiten etc.) in Kopie einzureichen. Sie werden nicht zurückgesandt. SoIlte die Rücksendung der Unterlagen dennoch gewünscht werden, so ist ein adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag beizulegen.
  • Bitte beachten Sie, dass keine Eingangsbestätigung erfolgt.
  • lhre Bewerbungsdaten werden durch das TMASGFF im Einklang mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und dem Thüringer Datenschutzgesetz verarbeitet. Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie die Einwilligung zur Verarbeitung lhrer personenbezogenen Daten durch das TMASGFF im Rahmen des Ausschreibungsverfahrens (Zweck der Verarbeitung). Die Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen (Ein Widerruf führt zum Ausschluss aus dem laufenden Verfahren). Zwei Monate nach dem Abschluss des Ausschreibungsverfahrens werden die Daten nicht berücksichtigter Bewerber (m/w/div.) datenschutzkonform vernichtet. lhre Rechte hinsichtlich des Datenschutzes ergeben sich aus der EU-DSGVO und dem Thüringer Datenschutzgesetz. Datenschutzrechtliche Aufsichtsbehörde ist der Thüringer Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (Häßlerstraße 8, 99096 Erfurt).
  • Die Zusendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail wird aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht zugelassen.
  • So läuft das Verfahren ab:
    Nach Ablauf der Bewerbungsfrist werden alle Bewerbungen gesichtet und entschieden, wer zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wird.
    Wurden Sie zum Vorstellungsgespräch eingeladen, erhalten Sie darin Gelegenheit, gegenüber einem Auswahlgremium bestehend aus in der Regel mindestens einem Mitarbeiter/einer Mitarbeiterin des Personalreferats und des jeweiligen Fachbereichs, der Gleichstellungsbeauftragten sowie eines Vertreters des Örtlichen Personalrats und der Schwerbehindertenvertretung fachlich und persönlich zu überzeugen.
    Nach getroffener Auswahlentscheidung anhand der Anforderungen des Artikel 33 Abs. 2 GG erhalten alle Bewerber (m/w/div.) eine Information über die Entscheidung.
  • Die Dauer des Verfahrens hängt von vielen Faktoren ab. Eine generelle Aussage über die Dauer des Verfahrens kann daher leider nicht getroffen werden.
  • Wir hoffen, dass Ihnen eine unserer aktuellen Stellenausschreibungen zusagt und freuen uns – wenn Sie das Anforderungsprofil erfüllen – über Ihre Bewerbung.
  • Das TMASGFF ist bestrebt, bestehende Unterrepräsentanzen von Männern oder Frauen abzubauen bzw. zu vermeiden. In Fällen einer bestehenden Unterrepräsentanz werden Frauen bzw. Männer in der Stellenausschreibung deshalb gezielt zur Bewerbung aufgefordert.
  • Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.
  • Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Weitere Fragen zum Stellenangebot oder zum Verfahren beantworten wir gerne. In diesem Fall wenden Sie sich bitte telefonisch oder per Mail an die im Ausschreibungstext benannte Kontaktperson.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen