Thüringer Staatskanzlei Erfurt: Sanierung und Modernisierung

Staatskanzlei 2


Staatskanzlei 1


Staatskanzlei 3



Bauwerksart

Historisches Gebäude mit Sitz der Thüringer Staatskanzlei

Nutzfläche

7.500 m²

Gesamtbaukosten

Ca. 8.400.000 EUR

Bauablauf

 

Mit den Bauarbeiten wird im Dezember 2016 begonnen. 
Im Dezember 2018 sollen sie beendet sein.

Architekt

Bietergemeinschaft
Kummer Lubk Partner und
Hoffmann Seifert Partner, Erfurt

Baubeschreibung

Die Sanierung und Modernisierung wird in der Thüringer Staatskanzlei in Erfurt, Regierungsstraße 73, durchgeführt.

Nach einem Verfahren zur Vergabe öffentlicher Leistungen wurde ein Planungsbüro für die Arbeiten ausgewählt.

Die Sanierung und Modernisierung bezieht sich auf die Erneuerung des IT-Netzes, die Brandschutzbelange und Sanierung der Wände, Decken und Fußböden innerhalb des Gebäudes.

Dabei wird zuerst eine Hälfte des Gebäudes freigezogen und saniert. Nach dessen Fertigstellung erfolgt der Umzug und die Sanierung der zweiten Hälfte des Gebäudes.

Das Eingangsfoyer der Staatskanzlei neu gestaltet.

Die Bauarbeiten beziehen sich auf den Innenbereich der Staatskanzlei.  

Der Nutzer ist die Staatskanzlei Thüringen mit dem Büro des Ministerpräsidenten.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen